Zoom

Wie die boomende Video-Konferenz-App ihre Probleme bewältigt

   Artikel anhören
Die Video-Konferenz-App Zoom boomt seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie
© Zoom
Die Video-Konferenz-App Zoom boomt seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie
Kaum eine App profitiert von der Corona-Krise so sehr wie die US-amerikanische Video-Konferenz-Anwendung Zoom. Doch mit dem schnellen Erfolg kommen auch große Probleme - wie explodierende Nutzerzahlen und alarmierende Sicherheitslücken. Wie Zoom den Boom bewältigt und die Herausforderungen angeht.
Das Coronavirus hat im digitalen Universum ganz neue Formen des sozialen Zusammenseins produziert, Paare laden die Verwandtschaft virtuell zur Hochzeit ein, Freunde treffen sich per Video zum Kneipenabend, Clubs veranstalten gestreamte Tanzpartys. Ganz zu schweigen davon, dass das gesamte Bildungswesen vom Kindergarten bis zum Doktorandenseminar ins Netz gewandert ist.

Einer der großen Profiteure dieses plötzlich explodierenden Bedarfs an Online-Kommunikation ist das Video-Konferenz-Unternehmen Zoom.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats