VW-Anzeige auf Breitbart

Warum immer noch viele Marken Probleme mit Brand Safety haben

   Artikel anhören
"Breitbart"-Website: Ohne Brand-Safety-Lösungen lassen sich ungewünschte Werbeplatzierungen hier nicht verhindern
© Screenshot
"Breitbart"-Website: Ohne Brand-Safety-Lösungen lassen sich ungewünschte Werbeplatzierungen hier nicht verhindern
Dass eine Volkswagen-Anzeige auf dem rechten US-Nachrichtenportal "Breitbart" erschien, lag an einem Fehler im Filterprogramm für die Werbeausspielung. Es sind aber nicht nur die Tücken der Technik, die bei vielen Unternehmen nach wie vor für problematische Platzierungen sorgen.

Schon seit vielen Jahren wird über das Thema Brand Safety im Programmatic Advertising debattiert.  Die Vermarkter können es kaum noch hören, Adtech-Dienstleister und Mediaagenturen verweisen auf komplexe Lösungen, die eine

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats