Artikel anhören
© Wynn Pointaux auf Pixabay
Man kennt das: Sobald ein neuer Marketingchef bei einem Unternehmen anheuert, wird alles auf den Prüfstand gestellt: Dienstleister, Mitarbeiter - und vor allem die Martech-Lösungen. Vor allem den Veränderungswahn bei den Technologieplattformen hält Nick Corkill für einen fatalen Fehler. In seinem Gastbeitrag erklärt der Vice President Client Services bei Epsilon-Conversant, warum der Austausch von Martech-Tools selten weiterhilft - und an welchen Stellschrauben stattdessen gedreht werden sollte.
Wann haben Sie das letzte Mal einen CMO, der gerade neu bei einem Unternehmen anfängt, von den wahnsinnig tollen Martech-Tools schwärmen hören; oder erzählen hören, dass alles optimal aufgestellt sei und es keinen Grund gibt

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats