TikTok-Konkurrent

Creator können mit Youtube Shorts jetzt Geld verdienen

   Artikel anhören
Mit einer neuen Monetarisierungs-Möglichkeit will Youtube seine Kurzvideofunktion Shorts attraktiver machen
© IMAGO / imagebroker
Mit einer neuen Monetarisierungs-Möglichkeit will Youtube seine Kurzvideofunktion Shorts attraktiver machen
Um der übermächtigen Konkurrenz durch TikTok etwas entgegen zu stellen, rollte Youtube bereits im vergangenen Herbst seine Kurzvideo-Funktion Shorts aus. Zunächst als Beta-Version in Indien gestartet, folgte diese im März auch in den USA und steht in beiden Ländern inzwischen allen Usern zur Verfügung. Nun will Youtube das Feature attraktiver für Creator machen und besonders erfolgreiche Kurzvideos mit Bonuszahlungen honorieren.
Aus dem neu geschaffenen Fonds in Höhe von 100 Millionen Dollar sollen im Zeitraum von jetzt bis 2022 monatlich tausende Youtube-Nutzer für jene Shorts bezahlt werden, die die höchsten Klick- und Interaktionsraten auf der Plattform erz

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats