Studie

Corona beschleunigt die Digitalisierung europäischer KMU mehrheitlich nicht

   Artikel anhören
Seit Corona läuft auch für KMU alles im digitalen Bereich? Weit gefehlt
© IMAGO / Westend61
Seit Corona läuft auch für KMU alles im digitalen Bereich? Weit gefehlt
Entgegen der landläufigen Annahme, dass die Corona-Pandemie sich wenigstens in Sachen Digitalisierung positiv auswirkt, zeichnet sich für die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Europa ein anderes Bild. Über 53 Prozent der von Sortlist befragten KMU-Inhaber gaben an, dass die Krise auf den Digitalisierungsfortschritt ihrer Unternehmen bislang entweder keine Auswirkung gehabt oder diesen sogar gebremst habe. Für Deutschland fällt die Bilanz minimal besser aus.
Agenturvermittler Sortlist trug für die Studie die Aussagen von fast 500 Inhabern und Geschäftsführer von KMU aus fünf europäischen Ländern zusammen. Durchgeführt wurde die Umfrage knapp neun Monate nach dem ersten

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats