Special

Der Thron von Clubhouse als Nummer eins der Social-Audio-Apps wackelt
IMAGO / ZUMA Wire
+Stereo, Twitter Spaces & Co

Was Clubhouse (noch) nicht kann und andere Player besser machen

Der Thron von Clubhouse als Nummer eins der Social-Audio-Apps wackelt
Irgendwie genauso - nur besser. Dieses Motto scheint alle Konkurrenz-Apps zu einen, die seit dem großen Hype um Clubhouse ins Rampenlicht getreten sind. Zahlreiche Kritikpunkte an der Live-Audio-App haben ihnen dabei die Bühne für ihre eigenen Konzepte bereitet, doch Vieles befindet sich noch in der Entstehung. Was genau Stereo, Twitter Spaces und weitere Akteure im Markt zu bieten haben und wie Marketing-Profis den aktuellen Stellenwert sowie die künftige Relevanz von Clubhouse beurteilen, zeigt diese Zwischenbilanz.
von Helena Birkner Dienstag, 06. April 2021
Nachdem im Januar erst mal jeder, der sich irgendwie für neue Medien und potenzielle Marketingplattformen interessiert, bei Clubhouse reinschnuppern wollte, ist die breite Euphorie inzwischen einer deutlich nüchterneren Betrachtung gewichen
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats