Nach Mega-Störung

Konfigurationsfehler war Ursache für Ausfall von Facebook, Instagram und WhatsApp

   Artikel anhören
Über sechs Stunden waren Facebook, Instagram und WhatsApp am Montagabend down - jetzt funktionieren die Plattformen wieder
© IMAGO / Chris Emil Janßen
Über sechs Stunden waren Facebook, Instagram und WhatsApp am Montagabend down - jetzt funktionieren die Plattformen wieder
Der stundenlange Ausfall von Facebook, WhatsApp und Instagram wurde dem Online-Netzwerk zufolge durch eine fehlerhafte Änderung der Netzwerk-Konfiguration ausgelöst. Der Fehler sei auf den Routern passiert, die den Datenverkehr zwischen Facebooks Rechenzentren koordinierten, hieß es in einem Blogeintrag am Dienstag.
Als Folge sei die Kommunikation zwischen den Rechenzentren unterbrochen worden. Dies habe zum Ausfall der Dienste geführt. Da dabei auch interne Systeme und Software-Werkzeuge gestört gewesen seien, sei es schwieriger gewesen, das Problem schnell zu diagnostizieren und zu lösen. Der Komplettausfall dauerte am Montag rund sechs Stunden.
Facebook WhatsApp Instagram Logo
© IMAGO / Chris Emil Janßen
Mehr zum Thema
Mega-Störung

Facebook, Instagram und WhatsApp für sechs Stunden nicht erreichbar

Bei einem ungewöhnlich großen Ausfall sind am Montag gleich mehrere Dienste des Facebook-Konzerns auf breiter Front vom Netz gegangen. Neben der eigentlichen Facebook-Plattform waren auch der Chatdienst WhatsApp und die Foto-App Instagram für viele Nutzer nicht zu erreichen, wie Störungsmeldungen auf Websites wie Downdetector zeigten. Die Ursache ist aktuell noch unklar.

Die Facebook-Erklärung deckt sich mit Vermutungen von Netzexperten, die von einem Fehler bei den Netzwerk-Einstellungen ausgingen. Facebook betonte auch, der Konzern habe keine Hinweise darauf, dass bei dem Ausfall Nutzerdaten in Mitleidenschaft gezogen worden seien. Man arbeite daran, besser zu verstehen, was passiert sei. dpa
    stats