McAfee-Studie

So schlecht sind die Deutschen gegen Cyber-Kriminelle geschützt

   Artikel anhören
Der Wandel des digitalen Alltags erfordert neue Cyber-Sicherheitsmaßnahmen für Verbraucher
© Philipp Katzenberger auf Unsplash
Der Wandel des digitalen Alltags erfordert neue Cyber-Sicherheitsmaßnahmen für Verbraucher
Der Alltag der Menschen wird immer digitaler. Die Corona-Krise hat diese Erkenntnis nur weiter bestärkt. Laut dem "Consumer Security Mindset Report" des Cyber-Security-Unternehmens McAfee haben viele Deutsche in den letzten zwölf Monaten einen Großteil ihrer Aktivitäten und sozialen Interaktionen in die digitale Welt verlegt - und das soll auch nach der Pandemie so bleiben. Aber: Jeder Dritte fühlt sich auch machtlos gegenüber Cyber-Kriminellen.
Bei der Umfrage wurden zwischen dem 11. und 23. Dezember 1000 deutsche Verbraucher über 18 Jahre von dem Marktforschungsinstitut MSI-ACI zu ihrem Online-Verhalten und Sicherheitsbewusstsein befragt. Eine Kernerkenntnis: Auch wenn die Corona-Pand

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats