Special

Ab sofort gibt es auf Clubhouse die Möglichkeit, Geld an ausgewählte Creators zu versenden
IMAGO / ZUMA Wire
+Live-Audio-App

Clubhouse führt Bezahlfunktion für Creator ein

Ab sofort gibt es auf Clubhouse die Möglichkeit, Geld an ausgewählte Creators zu versenden
In einem Blogpost kündigten die Macher der Live-Audio-App Clubhouse gestern an, dass Kreative ab sofort ihre Inhalte auf der Plattform monetarisieren können. Bislang ist die neue Bezahlfunktion nur für eine kleine Testgruppe nutzbar, soll aber in Wellen bald auf alle Nutzer ausgerollt werden. Geld versenden kann allerdings bereits jeder Clubhouse-User.
von Helena Birkner Dienstag, 06. April 2021
Auf den Nutzerprofilen der Testgruppen-Creators erscheint ab sofort der neueingerichtete Button "Send Money". Der Online-Dienstleister Stripe kümmert sich um die Abwicklung der Zahlungen, die per Kredit- oder Debitkarte erfolgen und erhebt
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats