Kurzvideo-Plattform

TikTok launcht Werbeplattform für Unternehmen

   Artikel anhören
© antonbe auf Pixabay
Das Kurzvideo-Netzwerk TikTok erfreut sich insbesondere bei jungen Menschen immer größerer Beliebtheit, gilt als derzeit größter Trendsetter und den sozialen Medien und wird folglich auch für Marken immer interessanter. Damit Werbungtreibende noch einfacher kreative Kampagnen für die Plattform entwickeln können, launcht Betreiber Bytedance heute "TikTok für Unternehmen". Die Tools sollen Marken die Interaktion mit ihren Zielgruppen auf TikTok vereinfachen und sind für das soziale Netzwerk gleichzeitig ein wichtiger Schritt hin zur Monetarisierung seiner Inhalte.
"Wir freuen uns, heute TikTok für Unternehmen vorzustellen, unsere globale Plattform, die Marken und Vermarktern die Voraussetzungen bietet, kreative Geschichten zu erzählen und eine nachhaltige Beziehung mit der TikTok-Community einzugehen", sagt Thomas Wlazik, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok. "Die Marken, die unserer Meinung nach am erfolgreichsten sind, sind diejenigen, die mit der Kreativität unserer Nutzer arbeiten, ihre Erfahrungen und Eindrücke abfragen und ihnen das Mitmachen erleichtern. TikTok gibt interaktiven Trends und kreativen Memes einen Raum, die jeden zur Teilnahme ermutigen."


Im Mittelpunkt der Tools für Werbungtreibende stehen zahlreiche Effekte, die die Videos auf TikTok von der Konkurrenz von Instagram und Snapchat abheben - darunter etwa Musik, Sound-Effekte und Voice-Overs. TikTok verspricht den Werbungtreibenden, dass die Nutzer der Plattform so gewissermaßen zu einer neuen Form von Markenbotschaftern werden können. Um Werbungtreibende und Creators zusammenzubringen, testet TikTok in ausgewählten Regionen eine Plattform namens "TikTok Creator Marketplace". Dort können Unternehmen Creators passend zu ihrer Kampagne suchen und für bezahlte Influencer-Kampagnen anfragen, um den Bekanntheitsgrad ihrer Marke zu steigern und neue Kunden zu gewinnen.
TikTok
© antonbe auf Pixabay
Mehr zum Thema
TikTok

Wie Marken das Potenzial der Plattform richtig nutzen

Während des Corona-Lockdowns hat TikTok die Marke von zwei Milliarden App-Downloads geknackt. Unternehmen und Marken, deren Zielgruppe Millennials und die Generation Z sind, sollten die Social-Video-Plattform jetzt in ihren Marketing-Plan aufnehmen. Welches Marketingpotential die Plattform für Unternehmen mitbringt, erklärt Peggy de Lange, VP International Expansion von Fiverr, in ihrem Gastbeitrag.

Die Werbeformate decken laut TikTok verschiedene Stationen der Customer Journey und ihren einzelnen Touchpoints ab. Zudem kündigt TikTok an, mit Experten aus der Branche und erfahrenen Drittanbietern zusammenarbeiten zu wollen, um Lösungen zu entwickeln, die das Tracken und die Auswertung von Kampagnen-Kennzahlen im Dashboard abbilden können. Schließlich launcht TikTok ein Produkt namens "Branded Scan", das den Anwendern Augmented-Reality-Erlebnisse ermöglichen soll. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats