HORIZONT Tech

Das sind die Marktchancen des Apple HomePods

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Runde 2 für unseren erneuerten wöchentlichen Tech-Newsletter! Diese Woche wieder mit einer geballten Ladung Hintergrundwissen, Expertenmeinung und Analysen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.



Mit dem HomePod will Apple Amazon Echo und Google Home angreifen
© dpa
Mit dem HomePod will Apple Amazon Echo und Google Home angreifen
"Hey Siri, kann der HomePod die Dominanz von Amazon Echo und Google Home brechen?" Wäre schön, wenn Apples Sprachassistentin diese Frage per Zuruf einfach selbst beantworten könnte, kann sie aber nicht - und deshalb haben wir an uns mal an einer Analyse versucht. Mit dem Markteintritt des HomePods in Deutschland vor wenigen Tagen ist die Frage nach der Dominanz des Tech-Duopols Goolge/Amazon nämlich so aktuell wie noch nie. Die Startbedingungen für den Apple-Speaker sind - ganz nüchtern betrachtet - nicht wirklich optimal. Erst einmal kommt er deutlich zu spät - elf Monate nach dem Deutschlandstart von Google Home und ganze anderthalb Jahre nach dem von Amazon Echo. Wir erinnern uns: In Sachen Sprachsoftware war Apple mit der Einführung von Siri einst Pionier, mit dem hauseigenen Smart-Speaker hingegen ist der iPhone-Konzern nur noch Nachzügler. Kann Apple den Vorsprung der Konkurrenz aufholen? Woran hapert es noch beim HomePod? Und welche spitze Zielgruppe könnte dennoch Spaß mit dem Gerät habe? Das alles und mehr in der ausführlichen AnalyseMit LKW-Werbung ist das so eine Sache: Einerseits hat die Werbeform gute Wahrnehmungs- und Erinnerungswerte, andererseits ist sie mit hohen Streuverlusten verbunden. Das Start-up RoadAds will das ändern - mit digitaler Fahrzeugwerbung in Echtzeit. Ihr braucht Inspiration bei der digitalen Transformation? Dann bloß nicht ins Silicon Valley pilgern! Die Start-up-Hochburg Israel ist viel spannender. GKK-Geschäftsführer Markus Gräßler war dort und schildert seine Learnings im Gastbeitrag. Die Technologie von Adjust findet sich auf nahezu jedem Smartphone, dennoch ist der Name des Start-ups eher unbekannt. Ähnlich geht es bei Adjusts Branchenevent "Mobile Spree" zu: Kaum jemand kennt es, trotzdem trifft sich hier das Who-is-who der nächsten Adtech-Generation. Wir haben uns mal vor Ort einen Einblick verschafft. In unserem Tech-Newsletter stellen wir euch einmal wöchentlich einen hörenswerten Podcast aus der Marketing-Medien und Tech-Welt vor: Den Anfang macht: Zeit Verbrechen. Unbedingt reinhören!
stats