Globaler Test

Instagram lässt einige Nutzer Like-Zahlen ausblenden

   Artikel anhören
Instagram experimentiert weiter mit dem Verzicht auf die Anzeige von Like-Zahlen
© IMAGO / imagebroker
Instagram experimentiert weiter mit dem Verzicht auf die Anzeige von Like-Zahlen
Instagram experimentiert weiter mit dem Verzicht auf die Anzeige von Like-Zahlen. Nutzer in einer kleinen globalen Testgruppe können künftig entscheiden, ob sie die Anzahl der Likes bei den Beiträgen anderer ausblenden und sie für ihre eigenen Beiträge ausschalten. Es werde auch an einer vergleichbaren Funktion für die Plattform der Instagram-Mutter Facebook gearbeitet, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten.
Instagram hatte bereits 2019 einen Test gestartet, bei dem für einige Nutzer der Like-Zähler entfernt wurde. Jetzt zog die Foto-Plattform eine erste Bilanz: "Einige Nutzer fühlen sich weniger unter Druck gesetzt, wenn sie die Anzahl der Likes nicht sehen. Andere wollen die Anzahl der Likes sehen, damit sie nachverfolgen können, was gerade angesagt ist."
Influencer Marketing Imago
© Imago / Addictive Stock
Mehr zum Thema
Influencer Marketing

Agof liefert erstmals Daten zu Followern und Nutzung von Instagram, TikTok und Co.

Auf diese Zahlen hat der Markt gewartet: Die Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) hat ihre Markt-Media-Studie Daily Digital Facts um ausführliche Zielgruppen-Informationen aus dem Bereich Influencer Marketing erweitert. Damit stehen nun erstmals neutrale, standardisierte und plattformübergreifende Details zum Verhalten von Social-Media-Nutzern und Followern von Influencern zur Verfügung.

Anfang März sorgte Instagram für Unruhe als die Like-Anzeige versehentlich auch für viele Nutzer entfernt wurde, die nicht Teil der bisherigen Testgruppe waren. Instagram-Chef Adam Mosseri entschuldigte sich und die Zahlen wurden schnell wiederhergestellt. dpa
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats