Amazon Echo & Co

Smartspeaker noch längst nicht im Alltag angekommen

Der Echo-Lautsprecher von Amazon ist einer von vielen Smartspeakern
© Amazon
Der Echo-Lautsprecher von Amazon ist einer von vielen Smartspeakern
Die gesamte Fachwelt redet über den Medienkanal Voice mit Smartspeakern und Podcasts – doch im Alltag sind diese Themen noch nicht einmal halb angekommen. Zwar glauben 82 Prozent aller Smartphone-Nutzer zu wissen, was smarte Lautsprecher samt Sprachassistenten sind, aber nur 15 Prozent nutzen sie. Die Hälfte lehnt den Gebrauch von Smartspeakern für sich sogar generell ab. Dies ergibt eine Studie des Gruner + Jahr-Vermarkters G+J EMS zur mobilen Internetnutzung.
Selbst innerhalb der Minderheit der (möglichen) Nutzer überwiegen noch die Skepsis, dass die Smartspeaker „technisch noch nicht ganz ausgereift“ seien (63 Prozent Zustimmung) und das Gefühl, diese seien „unheimlich, da sie Gespräche in meiner Wohnung mithören“ (53 Prozent).

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats