Ehemaliger Google-Sprecher

Stefan Keuchel heuert bei Circ an

Stefan Keuchel geht zu Circ
© Raimar von Wienkowski
Stefan Keuchel geht zu Circ
Das nennt mal wohl ein Angebot, das man nicht ablehnen kann: Stefan Keuchel kehrt Tesla nach nicht einmal einem Jahr den Rücken und wechselt zu Circ. Für den expandierenden E-Roller-Anbieter baut der PR-Profi die internationale Kommunikation auf. 
Ab dem 1. September verantwortet Keuchel als Vice President Communications die internationale Kommunikation von Circ. Das Unternehmen ist aktuell in elf Ländern und 36 Städten aktiv und expandiert stark. Keuchel soll bei dem Start-Up das internationale PR-Team aufbauen und die Koordination mit regionalen Partnern koordinieren. In Deutschland arbeitet Circ mit Edelman PR zusammen. 


Keuchel hatte zuletzt die Kommunikation des Elektroautobauers Tesla in der DACH-Region verantwortet. Zuvor war der PR-Experte unter anderem zehn Jahre lang für Google tätig. An dem Job bei Circ reizt ihn vor allem der große Gestaltungsfreiraum. "Circ ist eines der schnellst wachsenden Mobilitätsunternehmen weltweit. Ich freue mich wahnsinnig auf die spannende Herausforderung die Kommunikation von Circ steuern zu dürfen und gemeinsam mit Lukasz Gadowski und dem tollen Team die Marke Circ zu entwicklen und weiter nach vorne zu bringen", so Keuchel. "Ich bleibe dem Thema Elektromobilität treu - wechsle aber von vier auf zwei Räder." 

Auch der Circ-Gründer Gadowski (Spreadshirt, Delivery Hero) freut sich über die Verpflichtung von Keuchel: "Das Thema Mikromobilität ist für viele Menschen neu und erklärungsbedürftig. Zudem wächst Circ rasant und steht vor einigen kommunikativen Herausforderungen. Wir freuen uns daher sehr, einen so erfahrenen PR-Profi für die Position des VP Communications gewonnen zu haben". dh
stats