Special

TikTok will in der Vermarktung durchstarten
Screenshot Youtube
Chinesischer Betreiber

TikTok-Besitzer ByteDance will eigene Smartphones bauen

TikTok will in der Vermarktung durchstarten
ByteDance, der Konzern hinter der erfolgreichen App TikTok, hat offenbar vor, ein eigenes Smartphone auf den Markt zu bringen. Das berichtet die Financial Times unter Berufung auf Insider aus dem Umfeld des Unternehmens. Die chinesische Firma will mit dieser Vorgehensweise die Verbreitung ihrer zahlreichen Apps erhöhen.
von Giuseppe Rondinella und Santiago Campillo-Lundbeck Montag, 27. Mai 2019
Alle Artikel dieses Specials
X
Das App-Portfolio von ByteDance kann sich mittlerweile sehen lassen. Neben dem sozialen Netzwerk TikTok, das derzeit weltweit ein Momentum erfährt wie kaum eine andere App und von ByteDance 2017 für knappe eine Milliarde US-Dollar übernommen wurde, verfügt der Konzern beispielsweise mit Lark eine Slack-ähnliche App für die Kommunikation im Büro. Außerdem gehört der Messagingdienst Feiliao und eine Musikstreaming-App dazu.


Bei TikTok handelt es sich um das weltweite Aushängeschild von ByteDance. Speziell die Nutzungszahlen, die der Betreiber für Deutschland nennt, lassen aufhorchen: Denn mit 6,5 Milliarden Views im Monat, einer Durchschnittsnutzung von 39 Minuten und durchschnittlich acht Aufrufen am Tag ist die App fest im Alltag ihrer deutschen Fans verankert. Und mit 4,1 Millionen aktiven Nutzern im Monat (Stand: November 2018) ist Deutschland für TikTok europaweit eindeutig der wichtigste Markt – und das, obwohl TikTok erst seit Herbst 2018 in einer deutschen Version verfügbar ist.

Dass sich TikTok schon aktiv als Partner der Werbewirtschaft empfiehlt, ist schon seit längerem ein offenes Geheimnis. Tatsächlich machte Anfang des Jahres eine Präsentation in Agenturkreisen die Runde, die erste Nutzungszahlen, Vermarktungspartner und Werbeformate zu TikTok präsentierte. Jüngster Zugang im Kommunikationsteam ist nun die ehemalige Linkedin-Pressesprecherin Gudrun Herrmann, die künftig von München aus als neue Tik-Tok-Kommunikationschefin die DACH-Region betreuen wird. ron/cam
stats