AppAnnie-Report

Das sind die Lieblings-Apps der Deutschen

 Whatsapp ist in Deutschland das beliebteste Social Network
© HORIZONT
Whatsapp ist in Deutschland das beliebteste Social Network
Die App ist tot, lang lebe die App! Obwohl den mobilen Anwendungen in Zeiten von sprachgesteuerten Technologien bereits seit Jahren der Untergang nachgesagt wird, scheinen sie an Popularität nach wie vor nichts eingebüßt zu haben. Das zumindest legt ein aktueller Report der Analysefirma AppAnnie nahe. Die App-Nutzung steigt demnach weiterhin, auch die Downloads schießen in die Höhe. HORIZONT Online zeigt eine Auswahl der interessantesten Ergebnisse.
Zunächst ein Blick auf den Gesamtmarkt: Für das abgelaufene Jahr 2018 registrierte AppAnnie weltweit 194 Milliarden Downloads in den App-Stores von iOS und Android. Das bedeutet ein Anstieg von 35 Prozent im Vergleich zu 2016. Auch sind die Nutzer immer spendabler: Mehr als 100 Milliarden US-Dollar haben sie für Apps oder innerhalb von Apps für Zusatzdienste ausgegeben - ein Plus von sage und schreibe 75 Prozent im Vergleich zu 2016.


Von einem Popularitätsverlust der App kann angesichts dieser Zahlen wahrlich nicht die Rede sein. Das zeigt sich zudem an der Entwicklung der Nutzungszeiten, die laut AppAnnie in 2018 um 50 Prozent angestiegen sind. Heißt: Noch nie beschäftigten sich die Menschen länger mit ihren Apps. Der durchschnittliche Nutzer verbringt zudem drei Stunden täglich am Smartphone.

Ein Blick in die einzelnen Verticals gibt Aufschluss darüber, welche Apps bei den Nutzern am beliebtesten sind. Nimmt man die Nutzungszeit der jeweiligen App als Gradmesser, dann ergibt sich beispielsweise im Bereich Video-Streaming für den deutschen Markt folgendes Bild: Die auf Android vorinstallierte Google-Plattform Youtube ist die beliebteste Anwendung - und das in allen untersuchten Märkten mit Ausnahme von China (wo Tencent Video die Liste anführt). Dahinter folgen hierzulande Netflix, Amazon Prime Video, Twitch und - überraschenderweise - das Online-Angebot von "Bild".
Das sind die beliebtesten Videostreaming-Apps im Ländervergleich
© App Annie
Das sind die beliebtesten Videostreaming-Apps im Ländervergleich
Ein etwas anderes Bild ergibt sich, wenn man einen Blick auf die bezahlpflichtigen Video-Angebote wirft. Dann führt nämlich Netflix hierzulande das Ranking an, gefolgt vom Sportstreamingdienst DAZN, der sich seit 2018 die Live-Übertragung der UEFA Champions League mit Sky aufteilt. Auf Rang 3 liegt das bezahlpflichtige Online-Angebot von "Bild", das offenbar mit einer Menge Bewegtbild daherkommt. Anschließend folgen Zattoo Live TV und BIGO Live.
Die beliebtesten bezahlpflichtigen Videostreaming-Apps im Ländervergleich
© App Annie
Die beliebtesten bezahlpflichtigen Videostreaming-Apps im Ländervergleich
Im Social-Media-Bereich zeigt sich hierzulande vor allem die Dominanz von Facebook: Am beliebtesten ist in Deutschland Whatsapp, gefolgt von Snapchat und den drei Facebook-Diensten InstagramFacebook und dem Facebook Messenger. Weltweit betrachtet hat Whatsapp damit erstmals Facebook als beliebteste App aus dem Reich von Mark Zuckerberg überholt. Interessant: In den USA und in Frankreich führt die von vielen Social-Media-Experten bereits abgeschriebene App Snapchat die Rangliste an.
Das sind die beliebtesten sozialen Medien im Ländervergleich
© AppAnnie
Das sind die beliebtesten sozialen Medien im Ländervergleich
Insgesamt wurden Social-Media-Apps im vergangenen Jahr 720 Milliarden Stunden lang genutzt. Das sind 30 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. Mehr noch: Jede zweite Minute der App-Nutzung insgesamt entfällt mittlerweile auf Anwendungen, die etwas mit sozialen Medien und Kommunikation zu tun haben.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats