Martin Lütgenau ist Geschäftsführer von Vermarkter Burda Forward
© Burda Forward
Martin Lütgenau ist Geschäftsführer von Vermarkter Burda Forward
Burda Forward stellt seine Adtech-Architektur neu auf. Der Vermarkter hat heute bekanntgegeben, für die Auslieferung von Onlinewerbung auf Portalen wie Focus Online und Chip.de künftig mit dem Adtech-Dienstleister AppNexus zusammenzuarbeiten. Damit verabschiedet sich Burda Forward auch ein Stück weit von der Google-Technik, die bislang im Einsatz war.

Wie der Vermarkter mitteilt, wird er mithilfe der Werbetechnologie von AppNexus künftig Onlineanzeigen über alle digitalen Kanäle (Desktop, Mobile, Connected TV) und Formate wie Display, Video, Native ausspielen. Die Entscheidung für das US-Unternehmen, das im September 2018 unter die neue AT&T-Marke "Xandr" geschlüpft war, ist Teil der sogenannten Strategie "AdModell 3.0", mit der Burda Forward eine neue Adtech-Architektur an den Start bringt.



Mit diesem Plan will sich der Vermarkter auch unabhängiger machen von Googles Adtech-Ökosystem, das bislang verwendet wurde. Die Entscheidung für AppNexus will Burda Forward allerdings nicht als ganzheitliche Abkehr von dem Such-Giganten verstanden wissen. Googles AdManager beispielsweise soll laut Mitteilung weiterhin als eine der SSPs eingesetzt werden.

"
Die neue Lösung gibt uns deutlich mehr technologische Freiheit und vor allem Platz für Innovationen, die wir zukünftig noch schneller und effizienter umsetzen können", kommentiert Martin Lütgenau, Geschäftsführer bei Burda Forward, die AppNexus-Partnerschaft. "Schon jetzt gibt uns die innovationsfreudige Zusammenarbeit einen Ausblick darauf, wie wir gemeinsam in diesem Jahr völlig neue Ansätze für die Werbeauslieferung entwickeln werden – alles im Sinne unseres Anspruchs an Goodvertising."


Im Sommer 2018 übernahm der US-Telekommunikationskonzern AT&T die Firma AppNexus für etwa 1,6 Milliarden Dollar, um sich künftig im Online-Werbemarkt gegen Google und Facebook besser behaupten zu können. Wenige Wochen später benannte der Konzern seine Tochterfirma AT&T Advertising & Analytics in Xandr um und siedelte AppNexus unter diesem Dach an. ron

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats