Adform-Umfrage

82 Prozent der DACH-Marketer haben keine Lösung für die Post-Cookie-Ära

   Artikel anhören
Nur wenige Marketingentscheider haben sich schon mit gezielten Maßnahmen auf das Ende der Third-Party-Cookies eingestellt
© IMAGO / agefotostock
Nur wenige Marketingentscheider haben sich schon mit gezielten Maßnahmen auf das Ende der Third-Party-Cookies eingestellt
Spätestens seit auch Google angekündigt hat, Third-Party-Cookies im Chrome-Browser innerhalb der nächsten zwei Jahre abschaffen zu wollen, sollten sich Marketingentscheider ernsthaft auf die nahende Deadline vorbereiten. Eine aktuelle Umfrage der Werbemanagement-Plattform Adform zeigt jedoch, dass der Großteil der Verantwortlichen in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch kein entsprechendes Konzept erarbeitet hat. Und das obwohl 73 Prozent der Befragten davon ausgehen, dass das Ende der Third-Party-Cookies einen Einfluss auf ihr Geschäft haben wird.
Als direkte Folge des nahenden Cookie-Aus rückt das Thema Identity wieder stärker in den Fokus der Marketer. Laut Adform suchen 50 Prozent der Befragten aus dem DACH-Raum derzeit nach einer Lösung für die Erstellung von First

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats