Statista-Studie

China wird 2018 zur größten digitalen Macht der Welt

Werden die Big Player aus Fernost den US-amerikanischen den Rang ablaufen?
© Statista
Werden die Big Player aus Fernost den US-amerikanischen den Rang ablaufen?
China wird im nächsten Jahr die USA überholen und zur größten digitalen Macht der Welt aufsteigen. Das geht aus dem "Digital Economy Compass" von Statista hervor. Behalten die Marktforscher Recht, dann würde China sogar schneller zur digitalen Nummer 1 aufsteigen als zur größten Volkswirtschaft der Welt.
Im "Digital Economy Compass" wird die Wettbewerbsentwicklung im Plattformgeschäft von E-Commerce, E-Travel und Digital Media schwerpunktartig untersucht. Die Quintessenz aus dem Kompendium: Die Entwicklung zur größten digitalen Macht hat China vor allem den fernöstlichen Big Playern Baidu, Alibaba, Tencent und Huawei zu verdanken, die weltweit immer mehr an Bedeutung gewinnen.


Laut Statista sind die Unternehmen schon jetzt weltweit erfolgreich, bekannt und machen stetig Boden gut. „Es ist absehbar, dass das Wachstum der sogenannten GAFA-Unternehmen dadurch zunehmend unter Druck gerät“, erklärt Tobias Bohnhoff, Head of Market Analytics bei Statista. „Ein Spieler aus dem Westen, der den heimischen Platzhirschen auf dem asiatischen Markt den Vorsprung abnimmt, ist nicht zu erkennen.“

In diesem Jahr liegen die USA noch vor China. Doch das soll sich im nächsten Jahr ändern
© Statista
In diesem Jahr liegen die USA noch vor China. Doch das soll sich im nächsten Jahr ändern
In diesem Jahr liegen die USA in Bezug auf den Umsatz digitaler Produkte noch leicht vor China. Doch in den Statista-Prognosen zeigt sich im Jahr 2018 ein deutlicher Vorsprung von Fernost gegenüber den USA: Es wird eine Differenz von über 100 Milliarden US-Dollarn prognostiziert. bre 
Statista Digital Economy Compass
Mit dem „Digital Economy Compass“  stellt Statista ein Standardwerk für das digitale Geschäft vor. Die Studie analysiert die Trends durch die aktuellen Treiber Cloud, Social und Mobile für das Plattformgeschäft und liefert eine Vielzahl relevanter Kennziffern zu Märkten, einzelnen Segmenten und Unternehmen im Überblick. Die Daten im „Digital Economy Compass“ basieren auf den Analysen und Prognosen des Statista „Digital Market Outlook“ Teams.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats