Samsung und DER Touristik

Erst die VR-Brille anziehen, dann die Reise buchen

Im DER Concept Store können Kunden ihr Reiseziel mit einer VR-Brille checken
© DER Touristik
Im DER Concept Store können Kunden ihr Reiseziel mit einer VR-Brille checken
Noch kurz vor der Reisebuchung einen Rundgang durch das Hotel machen? Oder sich vorher auf dem Kreuzfahrtschiff umschauen? Für Kunden von DER Touristik soll das zukünftig machbar sein - und zwar mit Virtual Reality. Das Unternehmen ist dafür eine strategische Partnerschaft mit Samsung eingegangen.

Kern dieser exklusiven Kooperation sei die Entwicklung neuer visueller Formate in der Darstellung buchbarer Reisen, heißt es in einer Mitteilung. Konkret werden die beiden Unternehmen noch nicht, das Projekt befindet sich noch in den Kinderschuhen. Fest steht jedoch, dass Kunden künftig ihre Reise nicht nur anhand von Bildern in Katalogen und Websites auswählen sollen, sondern durch immersive Erlebnisse. Sie sollen sich vor Ort fühlen und sich auf eine 360-Grad-Wanderung durch die Destination ihrer Wahl begeben. Dazu tüfteln DER Touristik und Samsung gerade an neuen Formaten. "Das ist ein Durchbruch im Reisevertrieb und der Beginn einer neuen Entwicklung, die wir gemeinsam vorantreiben werden", sagt Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group. "Bewegtbild und Sound eröffnen für das hoch emotionale Produkt Reise ganz neue Möglichkeiten."



Die Virtual-Reality-Technologie von Samsung ist bislang erst einmal im sogenannten "DER Concept Store" in der Berliner Friedrichstraße verfügbar. Beim Concept Store handelt es sich um eine Art Testfeld, wo das Reiseunternehmen an der "Zukunft des Reisevetriebs" arbeitet, teilt DER Touristik mit. Getestet werden beispielsweise modernste Bildtechniken, um Fernweh zu wecken oder die papierlose Buchung. Das moderne Reisebüro im "TheQ" neben der Galerie Lafayette ist Teil der Hauptstadtrepräsentanz der Rewe Group, zu der die DER Touristik gehört. Der Startschuss für die Partnerschaft zwischen dem Reiseunternehmen und Samsung fiel bereits zur Internationalen Funkaustellung (IFA). Unter dem Motto "Discover the world" wurde der DER Concept Store ein Touchpoint für IFA-Besucher, an dem sie die neueste 360-Grad-VR-Technik selbst live erleben konnten. Ganz spontane Besucher konnten vor Ort ihr Fernweh auf Wunsch auch in eine Urlaubsbuchung umwandeln.

Für Martin Börner, Deputy President bei Samsung Electronics, kommt diese Partnerschaft zum richtigen Zeitpunkt:
"2016 ist das Schlüsseljahr für Virtual Reality. VR-Technologie hat sich in kürzester Zeit etabliert und durch unsere Partnerschaft mit DER Touristik machen wir noch mehr Vorfreude auf den nächsten Urlaub." Reisen würden Gefühle wecken, sagt Börner, wie kaum ein anderes Produkt. Grund genug für den Konzern, der im VR-Gebiet weltweit taktgebend ist, in die Touristikbranche zu investieren. Börner: "Wer weiß - vielleicht erleben wir statt Urlaubs-Selfies als Viral-Phänomen vielleicht bald Urlaubs-Surroundies?" ron


stats