Neuer Newsfeed

Google macht einen auf Facebook

   Artikel anhören
Google hat seinen Feed überarbeitet
© Google
Google hat seinen Feed überarbeitet
Ende 2016 hat Google seine Such-App für Android und iOS um einen Nachrichten-Feed erweitert. Der wurde jetzt nochmal deutlich überarbeitet und soll Nutzer über alle Themen auf dem Laufenden halten, die sie interessieren. Dazu zählen Google Nachrichten, Sportergebnisse, Videos, Musik und weitere Medieninhalte. Die Interessen der Nutzer ermittelt Google anhand des Suchverhaltens und der aktuellen Position.

Nutzer können Inhalten aber auch gezielt folgen. Dafür soll bei bestimmten Suchergebnissen ein entsprechender Button eingeblendet werden. Auf die Art und Weise können Nutzer dann beispielsweise Personen des öffentlichen Lebens folgen. Im Fall von Nachrichten will Google außerdem Faktenchecks sowie weitere thematisch passende Nachrichtenquellen einblenden.



20secs



In Zeiten, in denen immer mehr Menschen ihren Facebook-Feed verwenden, um über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden zu bleiben, ist Googles Vorstoß durchaus interessant. Abgesehen von den fehlenden Nutzerbeiträgen unterscheiden sich die beiden Feeds gar nicht mal so sehr. Zumal auch Facebook natürlich versucht, möglichst die Interessen der einzelnen Nutzer zu treffen.

In den USA ist der neue Google-Feed in der Android- und iOS-App der Suchmaschine bereits verfügbar. In Deutschland und dem Rest der Welt soll die Funktion innerhalb der nächsten Wochen ausgerollt werden. Dann werden wir überprüfen können, wie gut die Inhalte wirklich auf unsere Interessen abgestimmt sind. 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf t3n 

stats