Neue Plattform

Google will Start-ups beim Online-Marketing unter die Arme greifen

Google will Start-ups beim Online-Marketing helfen
© Alphabet
Google will Start-ups beim Online-Marketing helfen
Google hat heute mit "Google Marketing Solutions for Start-ups" eine Plattform gestartet, auf der Gründer Hilfe bei der Erstellung von Online-Kampagnen bekommen sollen. Der Suchmaschinenriese will jungen Unternehmen bei der Gewinnung von Neukunden unter die Arme greifen und betont in einer Mitteilung die Relevanz von "strategischem und durchdachtem Marketing".

Über die neue Plattform "Google Marketing Solutions" können Start-ups mit Marketing-Experten des Tech-Giganten in Kontakt treten und sich austauschen. Das Unternehmen will dann, so teilt es mit, bei der Gestaltung ihrer Unternehmensstrategie helfen, um die richtige Zielgruppe im richtigen Moment zu erreichen. Nicht ganz uneigennützig soll das durch die Implementierung von AdWords-Kampagnen geschehen, die anschließend zudem von Google überwacht und optimiert wird.



Neben den Lösungen Google Cloud Platform for StartupsGoogle for Entrepreneurs und Google Developers Launchpad bietet Google somit eine vierte eigene Plattform zur Unterstützung von Start-ups an. "Meinem Team und mir ist es besonders wichtig, ein starker Partner für junge wachstumsorientierte Unternehmen zu sein und diese ganzheitlich in Sachen Online-Marketing zu betreuen", sagt André Schäbel, Leiter Business Development betont bei Google. Der Suchmaschinenriese beschreibt sich in einem aktuellen Blogeintrag selbst als "verlässlichen Partner für eine Vielzahl an Startups", die ein erfolgreiches Geschäft aufgebaut hätten. Als Beweis führt Google etwa das Berliner Unternehmen Book A Tiger an, welches seit seiner Gründung im April 2014 erfolgreich auf Google AdWords setze, um Neukunden zu gewinnen. "Im Gegensatz zu anderen Lösungen ist es mit AdWords sehr einfach, neue Kunden auf uns aufmerksam zu machen und diese auch langfristig an uns zu binden", sagt Arnim Bargen, verantwortlich für das Performance Marketing bei Book A Tiger. Auch das Startup TransferWise, 2011 von den estnischen Freunden Taavet Hinrikus und Kristo Käärmann gegründet, setze erfolgreich Google-Lösungen ein. ro


stats