Mobile Payment

Shell und Jaguar ermöglichen bargeldloses Bezahlen an der Tanke

   Artikel anhören
Zahlen via Touchscreen bei Shell: Jaguar macht es möglich
© Screenshot Youtube
Zahlen via Touchscreen bei Shell: Jaguar macht es möglich
Einfach mit der App nach dem Tanken bargeldlos bezahlen? In Großbritannien ist das jetzt möglich. Vorausgesetzt man fährt einen Jaguar und tankt bei Shell.
Die dafür notwendige App ist ab heute im Apple-Store erhältlich. Mit dem kleinen Programm, das der Fahrer über seinen Touchscreen in seinem Jaguar bedient, kann der Kunde nach dem Tanken direkt vom Auto aus mit PayPal oder Apple Pay bezahlen, die Quittung sich per E-Mail schicken lassen und sich somit den Gang an die Kasse oder das Bezahlen direkt an der Zapfsäule sparen. Ganz nebenbei informiert das Programm den Fahrer auch darüber, wo sich die nächste Shell-Tankstelle befindet. An solchen smarten Angeboten arbeiten derzeit viele Hersteller. Jaguar Land Rover ist nun der erste, der Car-Payment jenseits eines Feldversuchs launcht.
Nutzbar ist das Angebot derzeit in den Jaguar-Modellen F-Pace, XE and XF.  "In einer Welt, in der Bargeld nicht mehr König ist, verwenden Kunden zunehmend elektronische Zahlungen und kontaktlose Karten. Die Möglichkeit, direkt aus dem Auto via Touchscreen seine Rechnung zu bezahlen, macht Tanken schneller und einfacher", begründet Peter Virk, Director of Connected Car and Future Technology, bei Jaguar Land Rover, das neue Feature. Dessen Android-Version soll noch im diesem Jahr folgen.


Für beide Partner ist es denkbar, Car-Payment auf weitere Segmente auszudehenen, etwa bei Drive-Through-Restaurants und auf Parkplätzen oder für die Autwäsche an der Tankstelle. Zudem soll das bargeldlose Bezahlen aus dem Auto heraus auch in anderen Ländern möglich werden.  mir
stats