Kurznachrichtendienst

Twitter gibt Nutzern mehr Platz in Antwort-Tweets

Twitter erleichtert Konversationen
© Twitter
Twitter erleichtert Konversationen
Volle Zeichenzahl für Konversationen: Twitter rollt ein Update aus, das künftig längere Antworten auf Tweets und in Konversationen ermöglicht. Ab sofort stehen für Antwort-Tweets die vollen 140 Zeichen zur Verfügung. 
Bislang wurden am Anfang von Antwort-Tweets die Nutzernamen des Verfassers der ursprünglichen Nachricht angezeigt; die dafür notwendigen Zeichen standen für die eigentliche Nachricht somit nicht mehr zur Verfügung. Mit dem Update werden die @Nutzernamen nun über dem Tweet angezeigt und haben damit keinen Einfluss mehr auf die pro Nachricht zur Verfügung stehenden 140 Zeichen. Die Anordnung über dem eigentlichen Nachricht soll es Nutzern außerdem erleichtern, Konversationen zu folgen und zu sehen, wer an einem Gespräch beteiligt ist. Die Neuerung greift sowohl für die Desktop-Variante als auch die Twitter-Apps für iOS und Android.


Twitter hatte die Änderung zusammen mit weiteren Neuerungen bereits vor etwa einem Jahr angekündigt. Auch angehängte Bilder und Gifs zählen seitdem nicht mehr zu den 140 Zeichen. Auf ein weiteres Update müssen die Nutzer indes noch warten: Bei Tweets, die mit einem @Nutzernamen beginnen, muss nach wie vor ein Punkt davor gesetzt werden, damit die Nachricht alle Follower erreicht. dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats