HORIZONT Tech

Top-News zu Uber, Foodguide, Amazon Echo, GoPro und Foodora

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Klingt wie Science-Fiction, ist aber Realität. In der neuesten Preview-Version von Windows 10 lassen sich wichtige Funktionen des Betriebssystems auch per Blick steuern, berichtet "Wired". Gerade für Menschen mit Behinderung werden sich über das Feature freuen. Was die Tech-Welt heute außerdem noch bewegt, gibt es hier zu lesen:#

1. Uber besorgt seinen Fahrern brandheiße Autos

Lange Zeit war es ruhig geworden um Uber, nun hat das wertvollste Start-up der Welt wieder mit Negativ-Schlagzeilen zu kämpfen. Das Unternehmen habe bei der Autobeschaffung für seine Fahrer bewusst Sicherheitsrisiken in Kauf genommen. In Singapur soll es wissentlich mehr als 1000 Wagen gekauft und an Fahrer vermietet haben, die wegen Brandgefahr durch Überhitzung von einem Rückruf betroffen waren.

2. Warum ein deutscher Gründer mit dem Camper quer durch die USA reiste

Wie bringt man seine Geschäftsidee als deutscher Jungunternehmer erfolgreich in den US-amerikanischen Markt? Der Foodguide-Gründer Malte Steiert ging der Frage zusammen mit Florian Schmitt von der Haufe Group auf einem Road-Trip quer durch die USA auf die Spur. Herausgekommen ist dabei ein Dokumentarfilm, der deutschen Start-ups als Orientierung für den Markteintritt in Übersee dienen soll.

3. Experte verwandelt Amazon Echo in ein Abhörgerät

Mit ein paar einfachen Hackerwerkzeugen hat es ein Sicherheitsexperte tatsächlich geschafft, Amazons smarten Lautsprecher Echo in ein Abhörgerät zu verwandeln, berichtet "Spiegel Online". Zwar sind Millionen Geräte betroffen, doch ganz so einfach wäre eine Hacker-Attacke nicht.

4. Bei GoPro läuft's wieder besser

GoPro etablierte die Actionkamera für Sportler oder Abenteurer am Markt, doch dann geriet die Firma unter wachsender Konkurrenz ins Wanken. Ein hartes Sanierungsprogramm brachte GoPro nun wieder auf Kurs, die Firma aus Santa Monica konnte wieder bessere Zahlen präsentieren. Gewinne sind dennoch weiterhin nicht in Sicht.

5. Foodora und Adventori verwirklichen erste globale Dynamic-Kampagne

Egal, ob amerikanische Burger, asiatische Dim Sum oder deutsche Worscht: Foodora liefert, so das Versprechen, für jeden Geschmack das passende Gericht. Jetzt steht zudem die passende Werbung auf der Speisekarte. Mit dem Adserver Adventori hat Foodora erstmals global mit einer programmatischen Dynamic-Kampagne experimentiert – das Ergebnis dürfte den Verantwortlichen gefallen.


stats