HORIZONT Tech

Top-News zu KT Neumann, Ikea-Speaker, Jump, iPhone 8, Amazon

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Der Apfel ist jetzt komplett grün: Der Tech-Gigant Apple hat verkündet, all seine Büros, Rechenzentren, Einkaufsläden und eigenen Fabriken weltweit komplett mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Vorbildlich! Vor zwei Jahren lag der Wert noch bei 87 Prozent. Was die Tech-Welt heute außerdem noch bewegt, gibt's hier zu lesen:
Was macht eigentlich der ehemalige Opel-Vorstandsvorsitzende Karl-Thomas Neumann so? Unter anderem in Start-ups investieren. Wie der Berliner Mobilitätsanbieter Door2Door verkündet, hat Neumann zusammen mit SAP-Hybris-Vorstand Ariel Lüdi eine Millionensumme in das Unternehmen gesteckt.
Smarte Lampen, Lautsprecher und vieles mehr: Ikea hat in den vergangenen Monaten schon so einige Tech-Gadgets aus eigener Entwicklung auf den Markt gebracht. Jetzt kommt ein Bluetooth-Speaker namens Eneby hinzu. Das quadratische Gerät kommt in zwei Größen daher und hat nur einen einzigen Knopf - für die Regulierung der Lautstärke. Die große Variante kostet 89 US-Dollar. Uber macht jetzt auch in Fahrrädern: Der Fahrdienstvermittler hat sich das Unternehmen Jump einverleibt, das Zweiräder mit Elektroantrieb vermietet. Das Start-up brachte seit dem Start 2010 über 12.000 E-Bikes in 40 Städten in sechs Ländern auf die Straße. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. In Europa kann man den Dienst in Brighton (England), Krakau (Polen) und Brno (Tschechien) nutzen.

Gestern waren es noch Gerüchte, jetzt herrscht Klarheit: Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus gibt es in Kürze auch in Rot. Das teilte Apple gestern mit. Am kommenden Freitag soll die "Product Red Special Edition" in ersten Ländern – darunter Deutschland – in den Handel kommen. Vorbestellt werden können sie ab heute. Wenn es um Forschung und Entwicklung geht, macht Amazon keiner was vor. Der Tech-Konzern mit Sitz in Seattle hat im vergangenen Jahr 22,6 Milliarden US-Dollar für diesen Unternehmensbereich ausgegeben, so viel wie keine andere Firma weltweit. Dahinter folgen Alphabet, Intel, Microsoft und Apple.
stats