HORIZONT Tech

Top-News zu GroKo, Mobile Connect, Nest, Evergage, Telekom

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
John Perry Barlow gilt als großer Internet-Visionär: 1996 verfasste er das Manifest "A Declaration of the Independence of Cyberspace" - ein Text, der auch heute kaum etwas von seiner Aktualität eingebüßt hat. Es geht darin um die Freiheit des Internets von staatlicher Kontrolle. Nun ist Barlow im Alter von 70 Jahren gestorben - wir wollen ihn an dieser Stelle würdigen.
Zu einem Digitalminister hat es zwar nicht gereicht. Aber immerhin widmen sich Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag auch der Start-up-Szene in Deutschland. Was Unternehmensgründer von der neuen Regierung erwarten können, hat Thorsten Mumme für Gründerszene analysiert. Verbraucher in Deutschland sollen sich künftig mit ihrem Mobiltelefon sicher bei gängigen Internetdiensten anmelden können. Bei dem Verfahren "Mobile Connect" soll nicht mehr die Eingabe eines Benutzernamens und Passworts notwendig sein, teilten die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica am Donnerstag in Berlin mit. Der Dienst solle Mitte 2018 starten. Der Smart-Home-Spezialist Nest wird in einem konzerninternen Umbau wieder ein Teil von Google. In den vergangenen Jahren war Nest eine Google-Schwesterfirma unter dem Dach der gemeinsamen Konzernmutter Alphabet. Nest verkauft vernetzte Thermostate und Sicherheitskameras, Google baute zuletzt sein eigenes Gerätegeschäft mit Smartphones und smarten Lautsprechern mit dem integrierten Sprachassistenten aus. Evergage, in den USA als Echtzeit-Personalisierungsplattform Marktführer, expandiert nach Europa. Von Stuttgart aus will Managing Director Gregor Wolf mit einem Team aus erfahrenen Marketing- und Digitalspezialisten die DACH-Region erobern. Wenn es um außergewöhnliche Locations geht, lassen sich Event-Veranstalter immer kuriosere Schauplätze einfallen. Doch die gestern zu Ende gegangene Aktion des Frankfurter Veranstalters BigCityBeats setzt allem bisher dagewesenen die Krone auf: Ein Konzert in der Schwerelosigkeit. Als Leckerbissen für alle Techies zeigte die Telekom den Gig in seiner neuen VR-App.


stats