HORIZONT Tech

Top-News zu Google, Uber, Facebook, Cleverciti, Alibaba

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Google feiert seinen Sprachassistenten auf der eigenen Entwicklerkonferenz I/O, Uber will bald abheben und Facebook setzt jetzt auch auf die Blockchain. Die wichtigsten Tech-News des Tages sind vollgepackt mit den großen Namen aus den USA.
Googles Entwicklerkonferenz I/O steht bislang ganz im Zeichen des Google Assistant. Wie der Suchmaschinen-Riese im kalifornischen Mountain View demonstrierte, kann der Sprachassistent künftig im Namen seines Besitzers telefonieren, Reservierungen in Restaurants vornehmen und sogar die Kinder erziehen. Dabei kommt ein natürliches Sprachmuster zum Einsatz, mit dem die Stimme von einem echten Menschen kaum mehr zu unterscheiden ist. Uber hat seine mit Spannung erwartete Lufttaxi-Studie vorgestellt. Wie der Fahrdienstvermittler gestern bekanntgab, will er bereits 2020 in ausgewählten US-Städten mit den Lufttaxis abheben. 2023 sollen die sogenannten eVTOLs (Electric Vertical Take-off and Landing Vehicles) dann kommerziell eingesetzt werden. Bei der Entwicklung der Lufftaxis arbeitet Uber mit der NASA zusammenn. Bereits im Januar hatte Facebook-CEO Mark Zuckerberg angekündigt, dass sich das Unternehmen mit der Blockchain beschäftigen will. Wie Recode berichtet, hat das soziale Netzwerk dazu jetzt eine neue Abteilung gegründet, die mögliche Einsatzgebiete der Technologie erkunden soll. Geleitet wird die Abteilung von David Marcus, der bisher an der Spitze der Messenger-Plattform stand. In Zeiten, in denen sich viele Branchen mit den Herausforderungen der Mobilität der Zukunft beschäftigen, läuft's für Parkplatz-Start-ups: Wie Gründerszene berichtet, hat das Münchner Unternehmen Cleverciti Systems knapp 12,6 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde eingesammelt - unter anderem von Tesla-Investor The Westly Group. Cleverciti entwickelt Sensoren, mit denen das Umfeld nach freien Parkplätze durchsucht wird. Alibaba greift erneut bei Rocket Internet zu und schluckt den Onlinehändler Daraz. Der chinesische Handelsgigant und Amazon-Rivale übernimmt die Plattform, die in Pakistan, Bangladesch, Myanmar, Sri Lanka und Nepal aktiv ist, wie Rocket Internet mitteilt. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats