HORIZONT Tech

Top-News zu Galaxy Note 8, Uber, Brainwave, Google, Drohnen

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Apple-Fans sollten sich den 12. September im Kalender rot anstreichen. An diesem Tag will der Konzern nämlich die mit Spannung erwartete iPhone-8-Keynote abhalten. Das zumindest will das französische Apple-Blog Mac4Ever aus Kreisen von Mobilfunkbetreibern erfahren haben. Was die Tech-Welt außerdem noch bewegt, gibt es hier zu lesen:

1. Samsung kehrt mit runderneuertem Galaxy Note 8 zurück

Samsung will das größte Debakel seiner Firmengeschichte endlich abhaken. Knapp ein Jahr nach dem Verkaufsstopp für das entflammbare Smartphone Samsung Galaxy Note 7 hat der Elektronikriese ein runderneuertes Nachfolgemodell vorgestellt. Das Note 8 verfügt über ein großes randloses 6,3-Zoll-Display und erstmals zwei Kameraobjektive mit jeweils 12 Megapixel.


2. Uber trotzt Skandalen mit Umsatzsprung

Sexismus-Vorwürfe, Rechtskonflikte, geschasster Chef: Dem Fahrdienstvermittler Uber scheinen die Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Monate zumindest aus wirtschaftlicher Perspektive wenig anzuhaben. Das Unternehmen hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert.

3. Microsoft stellt neue KI-Plattform Brainwave vor

Systeme, die mit einer Künstlichen Intelligenz arbeiten, brauchen Rechenleistung am besten sofort. Mit einem neuen Projekt (Codename Brainwave) will Microsoft nun Entwickler unterstützen und eine Cloud-Infrastruktur für KI mit nahezu keiner Latenz bereitstellen.

4. Google und Walmart könnten Amazon knacken

Der Feind meines Feindes ist mein Freund: Google macht mit Amazon-Konkurrent Walmart gemeinsame Sache, um den Konzern von Jeff Bezos den Kampf anzusagen. Ab Ende September sollen Kunden tausende Artikel über den Lautsprecher Google Home, den integrierten Google Assistent und Shopping-Angebot Google Express kaufen können.

5. Lieferung per Drohne wird in Island zur Realität

Vielerorts wird die Essensauslieferung per Drohne bereits getestet. In Island ist man schon einen Schritt weiter. Dort nehmen nun das israelische Logistikunternehmen Flytrex und das isländische Unternehmen AHA laut The Verge einen Drohnendienst in Betrieb, um Lebensmittel zum Kunden zu fliegen.
stats