HORIZONT Tech

Top-News zu Chatbots, Google Pay, Spotify, IBM, Augmented Reality

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
In der Nerd-Serie "The Big Bang Theory" hat sich bereits so mancher Tech-Guru die Ehre gegeben - unter anderem hatten dort Apple-Mitgründer Steve Wozniak und Tesla-Chef Elon Musk einen Auftritt. Nun gesellt sich Ex-Microsoft-Boss Bill Gates hinzu, der Ende März in einer Folge im US-Fernsehen zu sehen sein wird. Kommen wir zu den wichtigsten Tech-News am Mittag.
Zahlreiche große Unternehmen haben in den vergangenen Monaten Chatbots in ihr Marketing integriert, darunter die Lufthansa, Opel, Jägermeister, Dr. Oetker und jüngst auch Lidl. Nur: Chatbots sind in der deutschen Bevölkerung nahezu unbekannt, kaum jemand nutzt sie. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Dentsu Aegis. Nachdem Google Wallet und Android Pay nicht zündeten, versucht Google einen dritten Anlauf in Sachen Bezahldienst und hat nun Google Pay an den Start gebracht. Der mobile Dienst besteht aus zwei Bereichen: Unter "Home" werden kürzlich getätigte Transaktionen angezeigt und Geschäfte vorgeschlagen, die Google Pay akzeptieren. Ein Kartenbereich speichert digitale Versionen von Kredit- oder Debitkarten. Offenbar will der Musikstreamingdienst Spotify eigene Hardware auf den Markt bringen und dabei laut The Guradian gleich eine Gerätekategorie neu erfinden, ähnlich wie die Pebble Watch, Amazon Echo oder Snap Spectacles. Seit gestern sind drei neue Spotify-Stellenausschreibungen online, in denen Fachleute für die Hardware-Projekte gesucht werden. Games-Developer werden sich freuen: IBM und der US-Spieleentwickler Unity haben das sogenannte IBM Watson SDK veröffentlicht, durch das KI-Dienste in Computerspiele integriert werden können. Watsons Spracherkennung ermöglicht dann beispielsweise, dass Gamer das Spiel über Sprachbefehle steuern können. Seit langer Zeit wird spekuliert, dass Apple an einer Augmented-Reality-Brille arbeitet - unter anderem in Kooperation mit dem deutschen Traditionsunternehmen Zeiss. Die Designerin Taeyeon Kim hat ihrer Fantasie nun freien Lauf gelassen und ihre Vorstellungen der Apple Glasses aufs Papier gebracht. Herausgekommen ist eine modische AR-Brille mit abnehmbaren Bügeln.



stats