HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT-Tech
© HORIZONT
HORIZONT-Tech
Es ist derzeit eines der angesagtesten Gadgets und erobert die Schulhöfe der Republik: der Fidget Spinner - eine Art Kreisel, der zwischen zwei Fingern gedreht wird. Der Hype um das Trendspielzeug geht sogar so weit, dass Entwickler nun eine virtuelle, web-basierte Simulation programmiert haben. Bevor ihr euch aber ans digitale "Spinnen" macht, hier erst einmal unsere wichtigsten Tech-News am Mittag.

1. Das hat Lieferando-Gründer Christoph Gerber mit seinem neuen Start-up vor

Christoph Gerber will es noch einmal wissen. Nachdem der 31-Jährige mit Lieferando einen der größten deutschen Exits der vergangenen Jahre hingelegt hat, versucht er es nun mit Software-as-a-Service. Sein neues Start-up Talon One will mit Technologie die Planung von Promotion-Aktionen vereinfachen.

2. Tech-Giganten haben in Q1 34 KI-Start-ups übernommen

Künstliche Intelligenz boomt: Insgesamt 34 KI-Start-ups haben die Tech-Giganten aus den USA im ersten Jahresquartal laut CB Insights übernommen - mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. Die meisten Übernahmen kommen von Google (11), danach folgen Apple, Facebook and Intel.

3. So sieht das dehnbare Samsung-Display in Aktion aus

Vergangene Woche machte ein Bild des dehnbaren OLED-Displays von Samsung im Netz die Runde. Nun hat der Konzern ein Video veröffentlicht, das das Display in Aktion zeigt. Samsung selbst nennt es "Technologie der nächsten Generation" und will die Displays vor allem in Wearables einsetzen.

4. Faraday Future braucht eine Milliarde Dollar

Das E-Auto-Start-up Faraday Future ist offenbar weiterhin knapp bei Kasse. Nachdem vergangenes Jahr bekannt wurde, dass der Tesla-Konkurrent seine Produktionsstätte nicht mehr finanzieren kann, sucht er nun Medienberichten zufolge frische Kohle. Nicht weniger als eine Milliarde Dollar braucht die Firma, um 2019 das erste Modell auf den Markt bringen zu können.

5. Wenn der Spielball per Drohne ins Stadion eingeflogen wird

Während beim deutschen Pokalfinale die Showeinlage von Helene Fischer ins Zentrum der Kritik geraten war, sorgten die Portugiesen bei ihrem Pokalfinale mit einer futuristischen Einlage für große Unterhaltung. Die Lissabonner Zuschauer staunten nämlich nicht schlecht, als vor dem Anpfiff der "Taca de Portugal" eine uniformierte Person den Spielball per Drohne ins Stadion einflog.
stats