HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Zum Start in die Woche beginnen wir den Newsletter mit einer erfreulichen Nachricht aus dem Hause Snap: Unternehmenschef Evan Spiegel hat am Wochenende seine Freundin Miranda Kerr geheiratet. Wir gratulieren - und hoffen, dass die Ehe länger hält als die Inhalte seiner App. Spiegels Unternehmen spielt auch eine zentrale Rolle in unseren wichtigsten Tech-News:

1. Snap übernimmt Drohnenhersteller Ctrl Me Robotics

Snap will sich offenbar ein zweites Standbein mit Hardware aufbauen. Der Snapchat-Mutterkonzern hat laut Medienberichten das Drohnen-Start-up Ctrl Me Robotics aus Los Angeles übernommen. Für einen Spottpreis von weniger als einer Million Dollar. Im vergangenen Jahr sorgte Snap bereits mit der Kamera-Sonnebrille Spectacles für Aufsehen.

2. Ikea launcht Inkubator-Programm

Jetzt geht auch Ikea auf Start-up-Suche: Zusammen mit dem Unternehmer-Netzwerk Rainmaking hat der Möbelriese das Ikea Bootcamp ins Leben gerufen. Wie "Gründerszene" berichtet, soll es Start-ups aus aller Welt anlocken. Konkret geht es dem Möbelhersteller um Technologien wie Internet der Dinge, Augmented oder Virtual Reality, 3D-Druck, Last-Mile-Delivery und Chatbots.

3. Googles AlphaGo soll sich sinnvolleren Aufgaben widmen

Das "Go"-Match gegen den aktuellen Champion Ke Jie vergangene Woche soll das letzte gewesen sein. Jetzt soll Googles Entwicklerteam größere Aufgaben anpacken, die der Menschheit auch wirklich helfen. Dazu gehören Arzneien, die Senkung des Energieverbrauchs und das Erfinden neuer Materialien.

4. So viel verdienen die Bosse der Tech-Konzerne

Die US-amerikanischen Tech-Konzerne haben ihren Top-Managern auch 2016 wieder ziemlich gutes Geld gezahlt. Wie die "New York Times" und die Analysefirma Equilar berichten, haben allein die 30 bestverdienenden Chefs der Branche im vergangenen Jahr zusammen über 660 Millionen US-Dollar verdient. Spitzenreiter ist Oracle-CEO Mark Hurd mit sage und schreibe 41,1 Millionen US-Dollar.

5. Was taugt das neue Nokia 3310?

Seit dem Wochenende ist die Neuauflage des Handy-Klassikers Nokia 3310 auch hierzulande offiziell im Verkauf. Doch kann das finnische Revival mit seiner überschaubaren Funktionalität überhaupt punkten? Die "Abendzeitung" hat sich das neue Nokia 3310 mal etwas genauer angeschaut und ein positives Fazit gezogen.
stats