HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Vor 20 Jahren ging Amazon an die Börse. Und wer sich damals für ein paar Tausend Dollar Aktien gekauft hätte, wäre heute Millionär. Zum Vergleich: Bei der Premiere 1997 startete der Kurs bei 18 Dollar, heute liegt er bei fast 960 Dollar. Folgende Themen bewegen die Tech-Welt heute außerdem:

1. Mozilla-Chef Mark Surman über die Schattenseiten des IoT

Immer mehr Alltagsgegenstände wie Lampen, Uhren und sogar Kleidung werden mit dem Internet verbunden und sammeln private Daten der Nutzer. Mozilla-Chef Mark Surman ist diese Entwicklung ein Dorn im Auge. Im Interview mit HORIZONT Online appelliert der 49-Jährige an die Onlinegemeinde, die zentralen Werte des Internets zu schützen und erzählt, warum er sich niemals ein Amazon-Echo-Gerät in die eigenen vier Wände stellen würde.

2. HTC will mit dem U11 Samsung Konkurrenz machen

Kampfansage an Samsung: HTC hat am Dienstag sein neues Flaggschiff-Smartphone U11 vorgestellt, welches laut "Futurezone" durch ungewöhnliche Funktionen und ansprechendem Design dem Wettbewerber Samsung das Wasser abgraben soll. Ungewöhnlich: Es ist wohl das erste Smartphone, das von Haus aus drei Sprachassistenten vorinstalliert hat: Den HTC Sense Companion, den Google Assistant und Amazons Alexa.

3. Volvo und Google kooperieren bei vernetzten Autos

Volvo und Google haben sich zusammengetan, um die nächste Generation des Android-Betriebssystems fürs Auto zu entwickeln. Es soll in das Fahrzeug eingebunden sein und Zugang zu Apps und Diensten bieten. Zum Einsatz kommt es innerhalb der nächsten zwei Jahre. Weitere Details zur Partnerschaft werden auf der jährlichen Entwicklerkonferenz Google I/O am 17. Mai vorgestellt.

4. Halbe Milliarde Dollar für Tech-Start-ups

Der britische Risikokapitalgeber Silk Ventures hat einen neuen Fonds aufgesetzt und will in den kommenden drei Jahren insgesamt 500 Millionen US-Dollar in europäische und US-amerikanische Tech-Start-ups investieren. Wie "Bloomberg" berichtet, soll der Fokus auf Fintech, Künstliche Intelligenz und Medizintechnik liegen.

5. Nordkorea könnte für #WannaCry-Attacke verantwortlich sein

Wer steckt hinter dem weltweiten Cyber-Angriff? Experten suchen fieberhaft nach dem oder den Tätern. Geheimdienste und Sicherheitsexperten schließen nicht aus, dass Nordkorea verantwortlich für die jüngste globale Cyber-Attacke ist. Die "New York Times" berichtete am Montag unter Berufung auf Experten, neue digitale Schlüssel wiesen auf mit Nordkorea verbundene Hacker als mutmaßliche Verdächtige hin.
stats