HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Erinnert ihr euch noch an die Tamagotchis - die kleinen Schlüsselanhänger, die man immer füttern musste? Es ist nun genau 20 Jahre her, dass sie in Deutschland auf den Markt kamen. Für Nostalgiker gibt es sie mittlerweile als App. Was die Tech-Welt heute außerdem beschäftigt, haben wir für euch wie gewohnt zusammenfgefasst.

1. Die wichtigsten Neuerungen von der Microsoft Build

In Seattle hält der Tech-Gigant Microsoft gerade seine hauseigene Entwicklerkonferenz Build ab und präsentiert seine Zukunftspläne im Bereich Sprachsteuerung, Internet of Things und Cloud-Computing. Vor allem mit der virtuellen Assistentin Cortana hat Microsoft offenbar einiges vor und verkündete eine Partnerschaft mit dem Hifi-Spezialisten Harman Kardon in diesem Bereich. Ein Überblick der wichtigsten Neuerungen.

2. Amazons Alexa dominiert den Voice-Markt

"Alexa, wer ist die Nummer 1 im Markt für Sprachassistenten?" Wenn die Amazon-KI die Ergebnisse einer aktuellen E-Marketer-Auswertung kennt, müsste sie mit "Ich" antworten. Denn Alexa beherrscht demnach 70 Prozent des Marktes. Der größte Konkurrent Google Home kommt gerade einmal auf knapp 24 Prozent.

3. Hamburger Next Media Accelerator expandiert

Mehr Geld für Start-ups: Das Hamburger Fonds-Programm Next Media Accelerator (NMA) geht mit deutlich größerer Finanzausstattung und erweitertem Investorenkreis in die nächste Runde. Mit dem zweiten Fonds werde der Accelerator bis zu 100 Gründerteams vor allem aus Europa und Israel unterstützen. Beteiligt haben sich unter anderem Axel Springer Digital Ventures und "Der Spiegel".

4. Der Fall "Uber gegen Google" geht in die nächste Runde

Der Streit um Roboterwagen-Technik zwischen Uber und der Google-Schwester Waymo wird zum Fall für Staatsanwälte. Der zuständige Richter will, dass sie zu Waymos Vorwürfen, Uber habe Geschäftsgeheimnisse gestohlen, ermitteln. Die Firma hinter den bekannten selbstfahrenden Google-Autos wirft ihrem früheren führenden Entwickler Anthony Levandowski vor, er habe in großem Stil vertrauliche Informationen heruntergeladen.


5. Das sind die 28 coolsten Berliner Tech-Start-ups

Rocket, Here, N26 und mehr: Die deutsche Hauptstadt hat sich zu einem echten Mekka für Tech-Start-ups entwickelt. "Business Insider" hat sich umgeschaut und die 28 coolsten Gründungen der vergangenen Jahre aufgelistet. Auf Platz 1 findet sich überraschenderweise ein strauchelndes Unternehmen.
stats