HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Sinnvoll oder Spielerei? Das britische Label Knomo hat gestern einen Rucksack auf den Markt gebracht, mit dem man unterwegs sein Smartphone kabellos laden kann. Auch eine Standort-Tracking-Funktion soll der Ranzen haben. Für die Techies und Gadget-Liebhaber unter euch ist das sicherlich ein Must-have. Ein Must-read sind unsere Tech-News am Mittag.

1. Facebook bekämpft "Revenge Porn" mit Bilderkennungs-Software

Rache am Ex, indem man intime Fotos ohne Zustimmung postet? Geht gar nicht, findet auch Facebook - und will mit Technologie gegen das sogenannte "Revenge Porn" vorgehen. Helfen soll nun eine Bilderkennungs-Software, die eine Art "digitalen Fingerabdruck" der Bilder und Videos erstellt, damit spätere Versuche, diese Inhalte zu teilen, unterbunden werden.

2. Huawei schickt sein neues VR-Phablet ins Rennen

Die Marschrichtung hatte Huaweis Smartphone-Chef Richard Yu Ende 2016 vorgegeben: In spätestens fünf Jahren will der chinesische Konzern zum weltgrößten Anbieter für Smartphones aufgestiegen sein. Nun schickt Huawei mit dem Honor 8 Pro ein super-teures Phablet ins Rennen, das vor allem mit einem mitgelieferten VR-Headset punkten soll. "Mobilegeeks" hat es getestet.

3. Wie das Berliner VR-Start-up Illusion Walk Marktführer werden will

Illusion Walk heißt ein verheißungsvolles Berliner Start-up, das sich zum Ziel gesetzt hat, Marktführer für immersive Erlebnisse zu werden. Die Firma lässt ihre Nutzer in großen virtuellen Räumen spazieren gehen, die mit verschiedenen Sinnen erfahren werden können. "Wired" hat sich im Office der Berliner mal näher umgeschaut.

4. Diese Daten sammelt Microsoft über seine Nutzer

Windows 10 wird schon seit dem Launch vor knapp zwei Jahren für seine Datensammelwut kritisiert. Mit dem beginnenden Ausrollen des Creators Updates hat Microsoft jetzt erstmals detailliert aufgelistet, welche Daten von den Nutzern gesammelt werden. Unter anderem teilt Windows den Servern Daten zum Surf- und Suchverhalten aus dem Browser sowie Spracherkennungs- und Ortungsdaten mit.

5. Tech-Milliardär Jeff Bezos will jedes Jahr Amazon-Anteile verkaufen

Der Amazon-Gründer Jeff Bezos hat angekündigt, jedes Jahr Amazon-Anteile im Wert von einer Milliarde US-Dollar zu verkaufen. Wie "The Verge" berichtet, will der zweitreichste Mensch der Welt mit dem Geld sein Weltraum-Unternehmen Blue Origin finanzieren. Es konkurriert unter anderem mit Elon Musks Unternehmen SpaceX.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats