HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Der sonst so beratungsresistente US-Präsident Donald Trump hat sich doch tatsächlich bekehren lassen: Statt seines veralteten Android-Smartphones nutzt Trump nun ein iPhone. Aus Sicherheitsgründen ist das eine gute Entscheidung - seine Tweets bleiben aber wohl weiterhin obskur. Das und mehr bewegt die Tech-Welt heute:

1. Warum das Galaxy S8 das wichtigste Smartphone der Firmengeschichte ist

Heute stellt Samsung mit dem Galaxy S8 seinen neuen Hoffnungsträger vor. Der Druck auf die Südkoreaner ist immens: Denn nach dem wohl schlimmsten Debakel der Unternehmensgeschichte um das brennende Note 7 muss nun ein technisch hervorragendes Smartphone her, um wieder Boden gut zu machen. Die Reputation der Marke steht auf dem Spiel.

2. "The Guardian" verklagt Adtech-Dienstleister Rubicon Project

Wie "Business Insider" berichtet, bereitet die britische Zeitung "The Guradian" eine Klage gegen Rubicon Project vor, einem der größten Adtech-Dienstleister für Programmatic Advertising weltweit. Das Blatt wirft dem Unternehmen vor, nicht auszuweisen, wie viel es an den Werbekunden verdient hat, die das Online-Inventar vom "Guardian" nutzen. Rubicon Project weist die Vorwürfe zurück.

3. In Berlin hat sich ein neuer Investor etabliert

Quasi wie aus dem Nichts hat in der Start-up-Szene der Hauptstadt ein neuer Investor Fuß gefasst. Auden heißt das Unternehmen, das unter anderem am gehypten Berliner Fintech-Start-up OptioPay sowie am Loyalty-Start-up Fanmiles beteiligt ist. Gegenüber "Gründerszene" erzählen CEO Christofer Radic und Investmentmanager Christian Frenko, was sie nun vorhaben.

4. Hermes ordert 1500 E-Autos von Daimler

Hermes und Daimler machen gemeinsame Sache bei E-Autos. Um die Fahrzeugflotte zu elektrifizieren, hat der Paketdienstleister bei Mercedes-Benz-Vans 1500 Elektrotransporter der Baureihen "Vito" und "Sprinter" geordert. Anfang 2018 sollen in Stuttgart und Hamburg die ersten Pilot-Einsätze starten.

5. HTC Vive wird offizieller Partner von Warner Bros.

HTC Vive und Warner Bros. haben den Abschluss einer strategischen Partnerschaft bekannt gegeben. Die Virtual-Reality-Marke des taiwanesischen Smartphone-Herstellers flankiert den Kinostart des neuen Spielberg-Films "Ready Player One" mit exklusiven VR-Inhalten. Das Science-Fiction-Abenteuer feiert im April nächsten Jahres Filmpremiere in Deutschland.
stats