HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Android-Nutzer mussten lange warten, jetzt ist es soweit: Das gehypte Spiel "Super Mario Run" um den kultigen Italo-Klempner ist ab heute auch für das Google-Betriebssystem verfügbar. Kleiner Wermutstropfen: Das Spiel ist nur für die ersten sechs von 24 Level kostenlos. Wer bis zum Ende zocken will, muss blechen. Unsere Tech-News am Mittag gibt's dagegen komplett gratis zu lesen.

1. Apple kauft Automatisierungs-Start-up Workflow

Apple hat die Übernahme des Start-ups Workflow bestätigt, ohne aber einen konkreten Kaufpreis zu nennen. Workflow stellt eine Technologie zur Verfügung, mit der iPhone- und iPad-Nutzer Funktionen verschiedener Apps miteinander verbinden können, um automatisierte Abläufe zu gestalten. Laut "Techcrunch" könnte Apple die Technologie nun unter anderem mit seinem Sprachassistenten Siri verknüpfen.

2. Das hat Adobe mit Adtech-Spezialist Tube Mogul vor

Im Dezember vergangenen Jahres hat Adobe den Tech-Dienstleister Tube Mogul übernommen. Als die Software-Schmiede nun in Las Vegas ihre neue Advertising Cloud vorgestellt hat, wurde letztlich klar, warum: Der Onlinevideo-Spezialist liefert die Technologie, die die Verbreitung von Bewegtbild-Inhalten über alle Kanäle und Bildschirme ermöglichen soll. HORIZONT hat mit Brett Wilson, früher CEO von Tube Mogul und nun Adobe-Werbechef, über seine Pläne gesprochen.

3. Die CeBIT will zum hippen Tech-Festival werden

Partys, Events, Konsumenten-Fokus: Die Veranstalter der CeBIT krempeln das Konzept der Tech-Messe komplett um und wollen künftig "cooler" wirken sowie ein breiteres Publikum ansprechen. Die kommende CeBIT soll außerdem im Sommer (11.-15. Juni 2018) statt wie gewohnt im Frühjahr stattfinden. Seit Jahren war immer wieder die Rede von einem Bedeutungsverlust der Messe, die einst nahezu alle Branchenplayer nach Hannover lockte.

4. Augmented Reality wird 2021 zum 50-Milliarden-Dollar-Business

Das Thema Augmented Reality nimmt in den nächsten Jahren ordentlich an Fahrt auf. Die US-Beratungsfirma IDC prognostiziert in einer aktuellen Analyse, dass im Jahr 2021 mit AR-Headsets etwa 50 Milliarden Dollar erwirtschaftet werden. Das entspreche einem Verkauf von mehr als 27 Millionen Headsets.

5. Microsoft kooperiert bei vernetzten Autos mit Toyota

Microsoft wird laut "Fortune" zukünftig eigene Technologie-Patente im Bereich Connected Cars an Toyota lizensieren. Der japanische Autohersteller will bei der nächsten Generation an Fahrzeugen auf die Microsoft Azure-Cloud vertrauen, um die eigenen Fahrzeuge sicherer, intuitiver und persönlicher zu gestalten. Microsoft verfügt zahlreiche Patente für Bewegungssensoren, Spracherkennung oder Navigation.
stats