HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

   Artikel anhören
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
© HORIZONT
HORIZONT mit den wichtigsten Tech-Meldungen des Tages
Offenbar hat John Goodenough die Tech-Welt ein zweites Mal grundlegend verändert. Nachdem der heute 94-Jährige (!) bereits den Lithium-Ionen-Akku mitentwickelte, hat er nun eine Technologie erfunden, mit der sich Akkus innerhalb von nur wenigen Minuten aufladen lassen. Die Tech-Welt wird es ihm danken. Nun zu den wichtigsten News der Branche.

1. IBM und Salesforce kooperieren bei künstlicher Intelligenz

Eine Allianz der Giganten entsteht: Die beiden Tech-Riesen IBM und Salesforce wollen laut "Recode" ihre Plattformen für künstliche Intelligenz "Watson" und "Einstein" miteinander verzahnen, um passgenauere Produkte anbieten zu können. Sie sollen in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein.

2. Volkswagen zeigt erstes Konzept-Auto für autonomes Fahren

Der Volkswagen-Konzern hat am Vorabend der Automobilmesse in Genf seine neue Konzept-Studie namens "Sedric" (kurz für "self driving car") vorgestellt. Mit dem futuristisch aussehenden Wagen, der ohne Fahrer auskommt, will der Konzern nach dem Abgas-Skandal ein Zukunftsprogramm einleiten.

3. Warum Bitcoin mehr wert ist als Gold

Trotz aller Rückschläge ist der Bitcoin einfach nicht kleinzukriegen. Jetzt hat die Kryptowährung laut "Internet World" sogar den Goldkurs eingeholt. Die virtuelle Währung wird bislang eher als eine Art kleiner digitaler Bruder des Edelmetalls gehandelt. Tritt sie jetzt aus dem Schatten und wird zur ernstzunehmenden Konkurrenz?

4. Der nächste europäische Tech-IPO könnte aus Erfurt kommen

Wie "Bloomberg" berichtet, soll der deutsch-belgische Chiphersteller X-Fab - mit Sitz in der thüringischen Landeshauptstadt - kurz vor einem 500 Millionen Euro teuren Börsengang stehen. Das Unternehmen, dessen Chips in PCs und mobilen Geräten verbaut sind, will demnach an der Mehrländerbörse Euronext gelistet werden.

5. Snap-Aktie stürzt ein

Ist die Begeisterung der Anleger für die Snap-Aktie nach nur wenigen Tagen etwa schon verflogen? Das Papier fiel am Montag um mehr als zwölf Prozent auf 23,77 Dollar und rutschte damit unter den ersten Kurs von Donnerstag. Der Hype um das Unternehmen könnte vielleicht so schnell verschwunden sein, wie die Bilder und Videos in der App.
stats