HORIZONT Tech

5 Tech-News, die heute wichtig sind

HORIZONT-Tech
© HORIZONT
HORIZONT-Tech
Start-up gegründet und auf Investorensuche? Vielleicht kann Jay Z aushelfen. Der US-Rapper will Medienberichten zufolge seine eigene VC-Firma aufbauen und systematisch in junge Unternehmen investieren. Ein Näschen für aufstrebende Start-ups muss man Jay Z lassen. 2011 steckte er viel Geld in Uber. Dieses und weitere Themen bewegt die Tech-Welt heute.

1. Samsung will auf dem MWC mit Daten-Brille auftrumpfen

Ein neues Galaxy-Smartphone gibt's von Samsung auf dem Mobile World Congress nächste Woche in Barcelona wahrscheinlich nicht zu bestaunen. Dafür wollen die Südkoreaner aber laut "Curved" vier Prototypen aus dem VR- und AR-Bereich vorstellen. Unter anderem die Datenbrille Monitorless, die Inhalte vom Desktop-PC auf die Brille überträgt und den großen Monitor somit obsolet machen soll.

2. Warum Facebook mit Copycats schon seit Jahren Erfolge feiert

Seit Monaten nagt Facebook am Erfolg Snapchats, indem das soziale Netzwerk bei all seinen Diensten das von Snapchat bekannte Stories-Feature einführt. Bislang fährt Facebook gut damit. Kein Wunder: Mit Copy and Paste hat das Unternehmen gute Erfahrungen gemacht.

3. Project A sammelt 180 Millionen Euro Risikokapital ein

Frisches Geld für Project A: Das Berliner Investment-Unternehmen hat in einem zweiten Fonds insgesamt 180 Millionen Euro eingesammelt und will mit dem Geld nun ein neues Start-up-Portfolio aufbauen. Project A konnte neben den bestehenden Investoren Otto Group und Axel Springer unter anderem den European Investment Fund (EiF) sowie Pro Sieben Sat.1, Ravensburger und Oetker überzeugen.

4. Neue Holo Lens kommt nicht vor 2019

AR-Fans müssen länger warten, als bislang gedacht. Wie das Online-Techmagazin "Thurrott" berichtet, soll die Mixed-Reality-Brille Holo Lens von Microsoft nicht wie geplant einen direkten Nachfolger bekommen. Das zweite Modell werde einfach übersprungen, das dritte soll nicht vor 2019 auf den Markt kommen. Die aktuelle Holo Lens ist für etwa 3.000 US-Dollar zu haben und befindet sich im experimentellen Status.

5. Apple hat die schnellsten Ladezeiten / Amazon enttäuscht

Unter den E-Commerce-Webseiten mit dem größten Traffic in Deutschland hat Apple.com die schnellsten Ladezeiten. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Cloud-Services Baqend. In nur 0,33 Sekunden kann der Nutzer einen ersten Blick auf die Apple-Homepage werfen. Auch die Start-ups Check24.de und Idealo.de machen einen guten Job bei den Ladezeiten. Überraschend schwach schneidet E-Commerce-Gigant Amazon ab.


stats