Marketing-Technologie

Warum KI im Content Marketing bald überlebensnotwendig ist

Donnerstag, 04. März 2021
Wer Inhalte für große Kunden erstellen und verbreiten will, muss auch große Datenmengen analysieren und interpretieren können. Künstliche Intelligenz kann dabei helfen. Doch was heute noch ein Wettbewerbsvorteil ist, wird schon bald überlebensnotwendig für Content-Marketing-Dienstleister sein, glaubt Gerald Engel, Strategie-Chef bei der Agentur Content Fleet.

Daten, Daten, Daten: Die schiere Menge an Informationen, die uns im digitalen Marketing zur Verfügung steht, kann auf den ersten Blick überwältigen. Wie lässt sich da Struktur reinbringen, sprich: Wie können Daten für Kunden zielgerichtet ausgewertet und im Content Marketing erfolgreich nutzbar gemacht werden? Durch das Zusammenspiel von inhaltlicher Expertise, Datenfachwissen und Consulting-Intelligenz. So arbeiten smarte Agenturen bisher. Analysten, Suchmaschinenoptimierer, Redakteure und Berater schichten den Datenberg ab, um Maßnahmen einzuleiten. Egal, ob für den organischen SEO-Bereich oder Paid-Media.


Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats