Finanztechnologie

Warum Fintech-Firmen jetzt in Kommunikation investieren sollten

Dienstag, 27. September 2016
Fintechs wie N26 oder Vaamo bringen derzeit ordentlich Schwung in die relativ angestaubte Bankenwelt. Doch was die jungen Unternehmen genau machen, ist nicht unbedingt einfach zu erklären. Melanie Lammers, Inhaberin der Kommunikations-Agentur Bamboo Consulting, hat sich auf erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen spezialisiert. In ihrem Gastbeitrag für HORIZONT Online beschreibt sie, an welchen drei strategischen Eckpfeilern sich die Kommunikation von Fintechs orientieren muss.

Sie wollen mit ihren digitalen Geschäftsmodellen den Bankensektor aufmischen, vermitteln Konsumentenkredite, führen Konten oder bieten günstigere Auslandsüberweisungen. Doch einer größeren Öffentlichkeit sind FinTechs noch weitestgehend unbekannt. Wenn es um Fintech-Geldanlagen geht, kennt laut "YouGov-FinTech Tracker" nur jeder fünfte Verbraucher mindestens eine Marke, die alternative Formen der Geldanlage über digitale Kanäle anbietet.




stats