Zeitschriftenmarkt

"at - aktuelle technik" neu bei der Vogel Communications Group

   Artikel anhören
© zvg
Das Medienunternehmen Vogel Communications übernimmt die Fachzeitschrift "at - aktuelle technik" von Galledia und baut dadurch sein Zeitschriften-Portfolio im Industrie-Bereich weiter aus. Sämtliche Mitarbeitenden werden übernommen.

Mit über 100 Fachmedien in 14 Branchen gehört die Vogel Communications Group zu den bedeutendsten deutschsprachigen Fachverlagen. Die Übernahme der Fachzeitschrift "at - aktuelle technik" stellt für Vogel eine echte Bereicherung des Portfolios dar, mit der die Positionierung als Spezialistin im Industrie-Bereich weiter gestärkt werden kann. Die vergrösserte Zielgruppe eröffnet neue Perspektiven im Werbemarkt sowie grosse Chancen in der gemeinsamen Entwicklung von innovativen Informationsangeboten.

© zvg
Auch in Zukunft darf die Vogel Communications Group auf die langjährige Erfahrung und journalistische Kompetenz des bisherigen Teams zählen und freut sich auf die Zusammenarbeit. An der bestehenden Organisation wird unverändert festgehalten. Matthias Böhm übernimmt als Verlagsleiter bei der Vogel Communications Group die operative Verantwortung von "at - aktuelle technik". Er verantwortet bereits seit dem Jahr 2011 die operative Leitung der Fachzeitschrift "Schweizer Maschinen Markt".


Über die Vogel Communications Group

Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communities bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum.

Über Galledia

Die galledia group ag ist das grösste unabhängige Medienunternehmen in der Ostschweiz. Neben zahlreichen Fachpublikationen zählen zwei lokale Tageszeitungen, mehrere Online-Publikationen und zwei grafische Produktionsbetriebe zum Medienunternehmen.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats