Zattoo

Web-TV-Portal feiert 15. Geburtstag

   Artikel anhören
Zattoo bezeichnet sich selbst als "Schweizer Erfolgsgeschichte"
© zVg
Zattoo bezeichnet sich selbst als "Schweizer Erfolgsgeschichte"
In diesem Monat wird der Streaming-Dienst Zattoo mit Hauptsitz Zürich 15 Jahre alt. Ein Jahr nach seiner Gründung in San Francisco startete das Unternehmen 2006 sein Angebot in der Schweiz – mit dem Eröffnungsspiel der Fussball-WM Deutschland gegen Costa Rica am 9. Juni 2006.
2007 folgt die Expansion nach Deutschland, und der Anbieter hat bereits mehr als eine Million Nutzer, die Fernsehen über das Internet empfangen. In einer eigenen Mitteilung beschreibt Zattoo die folgenden Jahre als "turbulent", etwa aufgrund der Finanzkrise 2008/09. Von 2010 an fokussiert sich der Service auf die Schweiz und Deutschland sowie auf Apps für mobile Endgeräte, launcht die Replay-Funktion in der Schweiz und gründet 2012 ein eigenes B2B-Geschäft. Aktuell zählt dieses Geschäft laut Zattoo mehr als 30 Kunden, darunter 1&1 und Salt Mobile. Seit einigen Jahren offeriert Zattoo seinen Nutzern zudem ein Video-on-Demand-Angebot.


In den vergangenen Jahren hat sich Zattoo nach eigenen Angaben von einem Live-TV-Dienst für den PC hin zu einem Live- und On-Demand-TV-Service für den Fernseher im Wohnzimmer und auf mobilen Endgeräten und von einem werbefinanzierten Direct-to-Consumer-Anbieter zu einem multinationalen TV-Plattform-Betreiber entwickelt.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats