Y&R Wunderman

Victorinox mit Modern Campaigning und Co-Creation überzeugt

Y&R Wunderman arbeitet jetzt für Victorinox.
© Zug
Y&R Wunderman arbeitet jetzt für Victorinox.
Für das Schweizer Traditionsunternehmen Victorinox erarbeitete Y&R Wunderman einen neuen Kampagnenansatz und gewinnt es als Neukunden.
Nach einem Auswahlverfahren gegen die nationale und internationale Konkurrenz erweitert die Agentur an der Hardturmstrasse erweitert ihr Kundenportfolio um Victorinox, eine der bekanntesten globalen Schweizer Marken. "Y&R Wunderman hat uns mit einem tiefgreifenden Markenverständnis, der Modern Campaigning Philosophie sowie dem Zusammenspiel aller Disziplinen und den darauf aufbauenden, unkonventionellen Lösungsansätzen für unsere Kommunikations-Herausforderungen überzeugt", wird Veronika Elsener, Marketingleiterin des Familienunternehmens, in einer Mitteilung zitiert.


Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Marke für den Kunden relevanter und die Kommunikation konsistenter zu machen. Zu diesem Zweck werden zunächst die gesamte off- und online Customer Journey sowie die Key Brand Design Elemente nach strategischen Gesichtspunkten analysiert und daraus resultierend, die Kommunikation ausgerichtet.

Bei Y&R Wunderman freut man sich über den neuen Kunden aus Ibach. Dazu Yvan Piccinno, Managing Director: "Es ist es wichtig, die Kommunikation zum Endkonsument in einem globalen Kontext ganzheitlich zu modernisieren, ohne dabei die verlässlichen, traditionellen Werte zu verlieren."
Wer für die neue Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Victorinox:


Veronika Elsener (Chief Marketing Officer), Cornelius Meyer (Head of Global Brand Marketing), Barbara Schweizer, Monika Hediger

Verantwortlich bei Y&R Wunderman:

Swen Morath (Chief Creative Director), Annette Häcki (Creative Director), Pirmin Wyss (Strategic Planner), Sonja Gross (Art Director), Andrei Vid (Art Director), Kerstin Schnyder (Group Account Director), Yael Cohen (Channel Manager), Marcel Berberich (Technology Director), Julia Staub (Senior Texterin), Winfried Schneider (Texter), Günter Stöcker (Head of Data & Analytics)
Die Partnerschaft basiert auf dem Co-Creation-Prinzip, was bei Y&R Wunderman bereits seit Jahren sowohl die enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Departments wie Strategie, Beratung, Kreation und Technologie umfasst, als auch die mit dem Kunden selbst. Erste Ergebnisse sind demnächst auf allen Medien weltweit zu sehen.

stats