YouTube

Video-Plattform bringt neue Sicherheitsfunktion für Eltern

   Artikel anhören
© YouTube
Man wolle das Erlebnis auf YouTube für Kinder Familien noch sicherer machen, beteuert YouTube in einer Mitteilung und kündet die Einführung von "YouTube mit Elternaufsicht" an. Die neue Funktion startet Mitte März als Betaversion.

Mit dieser neuen Option können Eltern ihre Kinder über ein Google-Konto mit Elternaufsicht auf YouTube zugreifen lassen. Dieses spezielle Konto umfasst Inhaltseinstellungen und eingeschränkte Funktionen für ältere Kinder und Jugendliche. Es wird zunächst eine erste Betaversion geben, die Familien testen und bewerten können, während YouTube weiter an der Entwicklung und Verbesserung des Produkts arbeite, heisst es in der Mitteilung. YouTube-Elternratgeber als PDF zum Download Bei der neuen Option "YouTube mit Elternaufsicht" handelt es sich nicht um eine eigenständige App wie YouTube Kids, sondern um eine neue Funktion innerhalb von YouTube.

© Pexels
Diese soll älteren Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 13 Jahren eine sicherere Online-Umgebung bei ganzheitlichem Nutzererlebnis bieten. Für Kinder unter 8 Jahren empfiehlt YouTube weiterhin YouTube Kids. Die Einführung von “YouTube mit Elternaufsicht” basiere auf der Prämisse, dass YouTube von Anfang an eine Plattform für Nutzerinnen und Nutzer über 13 Jahre war.

Über YouTube

YouTube ist die weltweit führende Plattform für Online-Videos und erste Adresse, um über das Internet Originalvideos anzusehen und anderen Menschen eigene Videos zu zeigen. YouTube betreibt ein Forum, über das Nutzer auf der ganzen Welt miteinander in Kontakt treten, sich informieren und austauschen können. Es dient ausserdem als Plattform für kleine und grosse Partner sowie Werbetreibende zur Verbreitung von Original-Content. YouTube, LLC. hat seinen Sitz in San Bruno, Kalifornien (USA) und ist eine Tochtergesellschaft von Google, LLC.

Über Google

Google ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das Menschen neue Zugangsmöglichkeiten zu Informationen ermöglicht. Googles Innovationen im Bereich der Internetsuche und -werbung haben die Google Startseite zu einer Top-Adresse im Internet und die Marke Google zu einer der bekanntesten der Welt gemacht. Google ist eine Marke von Alphabet Inc.; alle anderen Unternehmens- und Produktbezeichnungen können Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen sein, mit denen sie assoziiert sind. Google ist seit 2004 in der Schweiz tätig. Mit mehr als 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 85 Nationen ist Zürich der grösste Forschungs- und Entwicklungsstandort von Google ausserhalb der USA. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.ch.

Youtube Streaming Fernbedienung
© IMAGO / Kirchner-Media
Mehr zum Thema
Zulasten linearer TV-Werbung

Werbeeinnahmen von Youtube, Hulu & Co sollen sich bis 2025 verdoppeln

Dass die Corona-Pandemie die Digitalisierung in vielen Branchen noch beschleunigt hat, ist ein offenes Geheimnis. In welchem Ausmaß das auf die Werbeindustrie zutrifft, zeigt jetzt eine WARC-Analyse. Aus dem Global-Adtrend-Report des Werbeforschungsinstituts geht hervor, dass die Unternehmen ihre Etats für Bewegtbildwerbung im vergangenen Jahr massiv zugunsten werbefinanzierter Streamingdienste umgeschichtet haben.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats