YouTube-Shopping

Video Action Kampagnen für Connected TVs

   Artikel anhören
© YouTube
Im Rahmen der bevorstehenden Advertising Week New York gibt YouTube bekannt, dass ab sofort Video Action Kampagnen auf Connected TV (CTV) eingeführt werden. Das Direct-Response-Format kann von Werbetreibenden weltweit genutzt werden, um Zielgruppen zu Hause vor dem TV-Bildschirm beim Ansehen von Inhalten auf YouTube zu erreichen. Video Action Kampagnen auf CTV sind über Google Ads verfügbar.

Sehen Zuschauerinnen und Zuschauer eine solche Kampagne auf ihrem Fernsehgerät, werden sie über eine URL am unteren Rand des Bildschirms eingeladen, einen Einkauf auf der jeweiligen Markenwebsite über ihren Desktop oder ihr mobiles Gerät fortzusetzen – dafür müssen sie ihr Seherlebnis nicht unterbrechen.


Wie aktuelle Zahlen zeigen, haben alleine im Mai dieses Jahres 20 Millionen Menschen in Deutschland YouTube auf ihrem TV-Gerät gestreamt (Quelle: Interne Google-Daten Mai, 2021). Vor diesem Hintergrund bietet es sich an, dass sich Verbraucherinnen und Verbraucher auch über den Fernseher über Produkte und Dienstleistungen schnell und einfach informieren können, die für sie von Interesse sind.

Neben den Video Action Kampagnen führt YouTube weltweit nun auch Brand Extensions auf CTV ein. Dies ist eine neue Funktion, die YouTube für Markenkampagnen auf CTV aktiviert, sodass Zuschauerinnen und Zuschauer mühelos auf einen Werbespot reagieren können, indem sie die URL mit ihrer TV-Fernbedienung an ihr Smartphone senden. Vorgestellt wurden Brand Extensions auf CTV bereits im vergangenen Mai. Vertiefende Informationen gibt es in diesem Blogpost von Google/YouTube.

    stats