Yapeal

CMO nimmt von Mobile-only-Bank Abschied

   Artikel anhören
Andy Waar
© zVg
Andy Waar
Andy Waar, Mitgründer und Chief Marketing Officer (CMO) der Zürcher Neobank Yapeal, kehrt dem Unternehmen in Kürze den Rücken. Das berichtet MoneyToday.ch. Demnach gibt es augenscheinlich Differenzen über die Ausrichtung des Unternehmens.

Waar ist seit mehr als 20 Jahren in der Banking-Szene tätig. Der Jurist gründete den Fintechrockers-Club, den Lufterfrischer-Shop The Scent und den Online-Klamottenshop Tiger Zurich. Außerdem ist er unter anderem Mitgründer der Mediaagentur Tigermedia und sitzt seit Mitte 2019 im Beirat des Personaldienstleisters Wirz & Partners.


Als Mitgründer der Mitte vergangenen Jahres an den Start gegangenen Neobank-Lösung Yapeal hat Waar dort als Marketingchef fungiert. Gemeinsam mit den Agenturen Die Werbekanzlei und Drop8 optimierte er jüngst noch den kommunikativen Auftritt des Unternehmens. Nun verabschiede er sich in einer Woche von der Firma, schreibt MoneyToday.ch, werde sein Investment aber aufrechterhalten. Die Gründe für den Weggang vermutet das Portal in "unterschiedlichen Vorstellungen zum Setup der Firma und dessen Auswirkungen in künftigen Phasen, insbesondere in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Community".

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats