Xeit-Umfrage

Nur Whatsapp liegt vor Snapchat

   Artikel anhören
Die Social-Media-Plattform Snapchat erfreut sich bei Schweizer Jugendlichen offenbar grosser Beliebtheit
© zVg
Die Social-Media-Plattform Snapchat erfreut sich bei Schweizer Jugendlichen offenbar grosser Beliebtheit
91% der 13- bis 19-Jährigen in der Schweiz nutzen die Bild- und Kurzvideo-App Snapchat. Nur Whatsapp liegt als Kommunikationskanal in der Beliebtheitsskala dieser Zielgruppe weiter vorn. Das geht aus einer Online-Umfrage der Zürcher Digitalagentur Xeit hervor.
1252 Menschen haben im vergangenen Juni den Online-Fragebogen zur Nutzung von Snapchat ausgefüllt, den Xeit per Instagram-Ads und geknüpft an einen Wettbewerb beworben hatte. Davon waren 89% zwischen 13 und 19 Jahren alt und 80% Frauen. Ausgewählte Ergebnisse:
- Nur 0,7% der Teilnehmer gaben an, noch nie Snapchat genutzt zu haben, Whatsapp wird als einziger Kanal noch häufiger genutzt. Auf den Plätzen drei und vier folgen Youtube und Instagram.
-  2,9% der Befragten sind neben Snapchat auf keinen anderen Social-Media-Plattformen aktiv
- 93,3% nutzen die Plattform täglich, knapp 30 % davon für mehr als zwei Stunden.
- Snapchat wird in erster Linie zum Chatten mit Freunden und zur Unterhaltung genutzt.
- 43% der Snapchat-Nutzer, die einem Unternehmen folgen, tun dies, weil es von einem Influencer empfohlen wurde.
- Fast 80% nutzen sogenannte "Branded Filter", eine von Unternehmen designte und gesponserte Linse, die in Form eines Geofilters, AR-Filters, Gesichtsfilters und anderes mehr angeboten wird.

Laut Xeit sind viele Schweizer Unternehmen zurückhaltend, wenn es um die Nutzung der Snapchat-App für Werbezwecke geht. Angesichts der Umfrageergebnisse und des Nutzungsverhaltens der 13- bis 19-Jährigen biete die Plattform jedoch grosses Marketingpotenzial. Der Umfrage zufolge seien dafür vor allem Wettbewerbe und Aktionen geeignet. Zu dem Thema hat Xeit ein Whitepaper erstellt.
    stats