World Television Day vom 21. November

"TV makes a difference"!

   Artikel anhören
© zvg
Am 21. November 2020 findet zum 24. Mal der World TV Day statt. Der eigens zu diesem Anlass produzierte 30-sekündige Spot veranschaulicht, warum Fernsehen gerade in diesen Zeiten eine bedeutende Rolle spielt.
Wissen vermitteln, Orientierung geben und vielseitige Unterhaltung bieten – zum World TV Day 2020 stellen EBU (European Broadcasting Union), ACT (Association of Commercial Television in Europe) und egta (Association of Television and Radio Sales Houses) diese Aspekte in den Mittelpunkt ihrer Kommunikation.


Ob Klimawandel, soziale Ungleichheiten oder die Corona-Pandemie – der eigens für den World TV Day 2020 produzierte 30-sekündige Spot zeigt, dass weltweit Fernseh-Macher und -Anbieter ihren Blick gezielt auf die Themen richten, die die Zuschauer bewegen. "TV macht den Unterschied". Und das nicht nur bei journalistischen Angeboten. Davon sind die Fernsehmacher selbst überzeugt. Fernsehen biete zugleich Unterhaltung der Spitzenklasse – unzählige Serien, Filme Dokus und Shows, die den Menschen Ablenkung bieten und damit ein wenig Normalität zurückgeben. Kurzum: Qualitativ hochwertige TV-Inhalte würden  geschätzt – und zwar unabhängig vom genutzten Endgerät. Auch die aktuelle Studie "Trust in Media" der EBU zeige, dass das Fernsehen weiterhin zu den vertrauenswürdigsten Medien in ganz Europa zählt. Weltweit sind Fernsehnachrichtensender beispielsweise die am häufigsten verwendete Quelle für COVID-19-Informationen und stehen in puncto Vertrauenswürdigkeit unmittelbar nach Regierungserklärungen.
Der neue Trust in Media-Bericht der EBU zeigt, dass Radio und Fernsehen weiterhin die vertrauenswürdigsten Medien in ganz Europa sind. Im Gegensatz dazu sind soziale Netzwerke in 85% der Länder am wenigsten vertrauenswürdig.
© zvg
Der neue Trust in Media-Bericht der EBU zeigt, dass Radio und Fernsehen weiterhin die vertrauenswürdigsten Medien in ganz Europa sind. Im Gegensatz dazu sind soziale Netzwerke in 85% der Länder am wenigsten vertrauenswürdig.
Hier gehts zur Studie in PDF-Form: "Trust in Media" Studie der EBU
Über Screenforce
Screenforce ist eine TV-Gattungsinitiative der DACH-Region. Die Allianz besteht aus 12 TV Vermarktern für Fernsehen und Bewegtbild und repräsentiert 95% des TV Werbemarktes von Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der Schweiz wird Screenforce durch die Arbeitsgemeinschaft Fernsehwerbung Schweiz AG (AGFS) vorangetrieben. Diese ist ein Zusammenschluss der nationalen Vermarkter Admeira, CH Media, Goldbach Media und der Interessengemeinschaft Elektronische Medien (IGEM).
Über den Weltfernsehtag
1996 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 21. November zum Weltfernsehtag: „In Anerkennung der zunehmenden Auswirkungen des Fernsehens auf die Entscheidungsfindung, indem sie die Aufmerksamkeit der Welt auf Konflikte und Bedrohungen für Frieden und Sicherheit und ihre potenzielle Rolle bei der Schärfung des Fokus auf das Fernsehen lenkt andere wichtige Themen, einschliesslich wirtschaftlicher und sozialer Themen. “



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats