Women's Super League

SRG-Sender übertragen jeweils bis zu neun Begegnungen live

   Artikel anhören
Die National League A heißt nun AXA Women's Super League
© obs/SRG SSR/Joerdeli Photography
Die National League A heißt nun AXA Women's Super League
SRF, RTS und RSI berichten in der kommenden Saison 2020/21 live über die neu lancierte Schweizer Frauenfussballliga Women's Super League. Sie wollen jeweils bis zu neun Spiele auf ihren Online-Plattformen und punktuell im TV bringen.
Zudem planen die SRG-Sender, Highlights von weiteren Spielen der höchsten Spielklasse im Schweizer Frauenfussball zu zeigen. Eine entsprechende Vereinbarung haben die SRG und der Schweizerische Fussballverband (SFV) getroffen.


Saisonstart ist am 13. August. Das Eröffnungsspiel zwischen dem FC St. Gallen-Staad und dem GC Zürich übertragen SRF und RSI ab 20 Uhr live im TV auf SRF 2 beziehungsweise auf RSI LA2. RTS zeigt den Saisonauftakt als Livestream.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats